Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

21.11.2019 – 12:34

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Unfallflucht in Gerlingen; Schmuck in Schwieberdingen gestohlen; Feuerwehreinsatz in Benningen am Neckar

Ludwigsburg (ots)

Gerlingen: Unfallflucht

Vermutlich beim Rangieren wurde ein Ford, der für wenige Minuten auf einem Parkplatz einer Bankfiliale in der Querstraße in Gerlingen abgestellt war, am Mittwoch zwischen 18.30 und 18.40 Uhr beschädigt. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. Am Fahrzeugheck entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, melden sich bitte beim Polizeirevier Ditzingen unter Tel. 07156 4352-0.

Schwieberdingen: Schmuck gestohlen

Ein bislang unbekannter Täter gelangte am Mittwoch zwischen 13.30 und 20.50 Uhr in der Görlitzer Straße in Schwieberdingen über den rückwärtigen Gartenbereich, zum Fenster eines Wohnhauses. Der Unbekannte hebelte das Fenster auf und verschaffte sich somit Zugang zum Haus. Anschließend durchsuchte er verschiedene Räumlichkeiten. Auf der Suche nach Wertvollem fiel ihm Schmuck in noch unbekanntem Wert in die Hände. Anschließend hebelte er im Inneren die Terrassentür auf und flüchtete samt Beute. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 800 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Ludwigsburg unter der Tel. 07141 18-9 entgegen.

Benningen am Neckar: Radlader in Brand geraten

Mit zwei Fahrzeugen und zehn Wehrleuten rückte die Freiwillige Feuerwehr Benningen am Donnerstagmorgen gegen 04.35 Uhr in die Beihinger Straße in Benningen am Neckar aus. Auf dem Gelände eines Entsorgungsunternehmens hörte ein Mitarbeiter plötzlich einen lauten Knall. Nachdem er im weiteren Verlauf außerhalb einer Lagerhalle einen brennenden Radlader mit Schaufel festgestellt hatte, alarmierte er die Feuerwehr. Der brennende Radlader, der sich vermutlich aufgrund eines technischen Defekts entzündet hatte, wurde anschließend durch die Wehrleute gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg