Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

01.11.2019 – 11:39

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: BAB 8 und Vaihingen: Verkehrsunfälle

Ludwigsburg (ots)

BAB 8, Gemarkung Leonberg: Unachtsamkeit führt zu Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und Vollsperrung

Wegen eines Verkehrsunfalls auf der Bundesautobahn 8 in Fahrtrichtung München, musste ein 42-jähriger Mann seinen Pkw Audi auf dem linken von zwei Fahrstreifen stark abbremsen. Der nachfolgende 56-jährige Fahrer eines Transporters Fiat erkannte die Situation offenbar zu spät und prallte trotz eines Ausweichmanövers, seitlich versetzt gegen das Fahrzeugheck des Audi. Der Aufprall war hierbei so heftig, dass beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge mussten beide Fahrstreifen der BAB 8 im Autobahndreieck Leonberg in Fahrtrichtung München zwei Stunden lang gesperrt werden. Eine 40-jährige Mitfahrerin im Pkw des 42-Jährigen wurde leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 20.000 Euro. In Fahrtrichtung München staute sich der Verkehr auf eine Länge von bis zu sechs Kilometern.

Vaihingen an der Enz: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Am Donnerstag, um 17.00 Uhr, befuhr ein 87-jähriger Ford-Lenker die Stuttgarter Straße. Infolge Unachtsamkeit fuhr dieser auf einen Nissan einer 60-Jährigen auf. Deren Fahrzeug wurde wiederum auf einen Pkw Ford einer 18-Jährigen aufgeschoben und dieses weiter auf einen dunklen SUV mit Anhängerkupplung. Der bislang unbekannte SUV Fahrer stieg kurz aus um nach dem Schaden zu schauen, fuhr dann anschließend in unbekannte Fahrtrichtung weiter. Nach derzeitigem Sachstand wurden die 60-Jährige und deren 64-jährige Mitfahrerin sowie die 18-Jährige leicht verletzt. Ein Rettungswagen war nicht erforderlich. Alle Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 13.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem dunklen SUV sowie zu dessen Fahrer machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Vaihingen/Enz unter der Telefonnummer: 07042/941-0 in Verbindung zu setzen.

Vaihingen/Enz, B 10: Verkehrsunfallflucht mit drei beteiligten Fahrzeugen

Am Donnerstag, gegen 16:50 Uhr, kam es auf der Bundesstraße10 in Fahrtrichtung Stuttgart bei Enzweihingen zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Ein 45-jähriger Lenker eines Sattelzuges befuhr die B10 in Fahrtrichtung Stuttgart. Aus der Kreisstraße 1685 auf Richtung Oberriexingen kommend fuhr ein unbekannter Fahrer eines orangefarbenen Kleinlasters mit Ladefläche, optisch ähnlich eines Baustellenfahrzeuges, auf die B10 ein und überfuhr direkt die durchgezogene Linie um auch in Richtung Stuttgart zu fahren. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste der 45-Jährige stark bremsen, wodurch ein dahinter fahrender 54-jähriger Lenker eines VWs auffuhr. Der orangefarbene Kleinlaster fuhr anschließend unvermindert weiter. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 7.000 Euro. Das Polizeirevier Vaihingen/Enz sucht Zeugen, die Angaben zum Kleinlaster und dessen Fahrer machen können. Diese werden gebeten, sich telefonisch unter der Telefonnummer 07042/941-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell