Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

16.09.2019 – 12:43

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Vaihingen an der Enz; Sachbeschädigung in Ludwigsburg und in Kornwestheim; Einbruch in Remseck am Neckar; Zeugen zu Vorfall in Besigheim gesucht

Ludwigsburg (ots)

Vaihingen an der Enz-Gündelbach: Vorfahrt missachtet

Mit leichten Verletzungen musste der Rettungsdienst am Sonntag einen 58 Jahre alten Radfahrer in ein Krankenhaus bringen, nachdem er gegen 18.25 Uhr im Ortsteil Gündelbach in einen Verkehrsunfall verwickelt worden war. Der Radfahrer befuhr die Reutwiesenstraße und übersah vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit im Einmündungsbereich "Unter dem Burghof" einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten 45 Jahre alten Porsche-Lenker und stieß mit ihm zusammen. Der Radfahrer stürzte daraufhin auf den Asphalt und wurde verletzt. Auf etwa 20.000 Euro wurde der Gesamtschaden geschätzt.

Ludwigsburg-Nord: Pkw zerkratzt

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte am Samstag einen weißen VW Polo, der zwischen 13.30 und 16.00 Uhr in der Heinkelstraße in Ludwigsburg-Nord geparkt war. Der Wagen stand auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums und wurde an beiden Fahrzeugseiten zerkratzt. Hierdurch entstand ein Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141 18-5353, in Verbindung zu setzen.

Kornwestheim: Mercedes beschädigt

Mutwillig hat ein bislang unbekannter Täter einen Mercedes beschädigt, der am Sonntag zwischen 02.30 und 13.15 Uhr im Klaraweg in Kornwestheim im Innenhof einer Wohnanlage abgestellt war. Der Unbekannte zerkratzte die linke Fahrzeugseite, wodurch ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro entstand. Anschließend suchte er das Weite. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154 1313-0, entgegen.

Remseck am Neckar-Aldingen: Einbruch in Imbisscontainer

Der Polizeiposten Remseck, Tel. 07146 28082-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Einbruch geben können, der zwischen Samstag 19.30 Uhr und Sonntag 14.40 Uhr in der Straße "Am Holzbach" in Remseck am Neckar-Aldingen verübt wurde. Vor einem Baumarkt suchte der Unbekannte einen Imbisscontainer auf, zu dem er sich über eine zuvor aufgehebelte Tür Zugang verschafft hatte. Im Inneren durchsuchte er anschließend sämtliche Schränke sowie Schubladen. Aus einem Sparschwein ließ er eine niedrige Bargeldsumme mitgehen und machte sich dann mit seiner Beute aus dem Staub. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 900 Euro.

Besigheim-Ottmarsheim: räuberischer Angriff auf Lkw-Fahrer

Wegen räuberischen Angriffs ermittelt die Polizei gegen einen noch unbekannten Täter, der in der Nacht zum Sonntag im Ortsteil Ottmarsheim sein Unwesen trieb. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich ein 36 Jahre alter Lkw-Fahrer in der Heinrich-Hertz-Straße. Dort hatte er in einem Industriegebiet seinen Lkw abgestellt und in der Fahrerkabine geschlafen. Der Fahrer wurde gegen 03.10 Uhr durch lautes Klopfen an der Fahrertür geweckt. Als er die Tür geöffnet hatte, soll ihm ein bislang unbekannter Täter mehrmals gegen den Kopf geschlagen haben. Der Lkw-Fahrer konnte den Angriff nicht unterbinden und flüchtete in die nahegelegene Carl-Benz-Straße. Dort weckte er einen weiteren Lkw-Fahrer, der im weiteren Verlauf die Polizei alarmierte. Während der verletzte Lkw-Fahrer um Hilfe bat, durchsuchte der unbekannte Angreifer mutmaßlich die Fahrerkabine. Dort ließ er ein Smartphone, ein Ausweisdokument und eine Kreditkarte mitgehen. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 190 cm großen Mann handeln, der vermutlich Ende 30 Anfang 40 ist. Er soll schlank, kräftig muskulös gebaut und ein südländisches Aussehen haben. Eine umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Der 36-Jährige musste aufgrund seiner Verletzung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07141 18-9, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg