Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

12.09.2019 – 10:44

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfallflucht in Schönaich; Unfallzeugen in Sindelfingen gesucht; schwerverletzter Fußgänger in Böblingen

Ludwigsburg (ots)

Schönaich: Unfallflucht auf Drogeriemarkt-Parkplatz

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen Mercedes, der am Mittwoch zwischen 07.30 und 10.00 Uhr in der Waldstraße in Schönaich auf einem Drogeriemarkt-Parkplatz abgestellt war. Der Wagen wurde an der linken Heckstoßstange beschädigt, wodurch ein Sachschaden von rund 4.000 Euro entstand. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, machte sich der Verursacher aus dem Staub. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031 13-2500, in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen: Unfallzeugen gesucht

Auf der Döffinger Straße, in unmittelbarer Nähe zum Einmündungsbereich der Widdumstraße, ereignete sich am Mittwoch gegen 19.05 Uhr ein Verkehrsunfall, zu dem die Polizei nun nach Zeugen sucht. Nachdem ein 59-Jähriger mit einem Kraftomnibus abgebogen ist, stieß er auf der Döffinger Straße mit einem 26-jährigen Ford-Lenker zusammen. Hierdurch entstand ein Sachschaden von etwa 7.500 Euro. Die genauen Umstände des Unfallgeschehens sind derzeit unklar. Diesbezüglich werden Zeugen gebeten, die den Unfall beobachtet haben, sich beim Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697-0, zu melden.

Böblingen: Fußgänger schwer verletzt

Ein Schwerverletzter und ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 15.30 Uhr in der Schönbuchstraße in Böblingen ereignete. Ein 32 Jahre alter Peugeot-Lenker war auf der Schönbuchstraße in Richtung der Rudolf-Diesel-Straße unterwegs. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah er im weiteren Verlauf einen 56-jährigen Fußgänger, der einen Zebrastreifen gerade überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß, sodass der 56-Jährige zunächst gegen die Motorhaube des Autos prallte und danach auf den Asphalt stürzte. Ein hinzugezogener Rettungsdienst brachte ihn anschließend in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell