Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

29.04.2019 – 10:20

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Gerlingen: Brand in öffentlicher Toilette; Oberstenfeld: 54-Jähriger von Fahrzeug überrollt; Kirchheim am Neckar: unbekannter Dieb auf dem Römerhof

Ludwigsburg (ots)

Gerlingen: Brand in öffentlicher Toilette

Die Freiwillige Feuerwehr Gerlingen befand sich am Sonntag gegen 21.00 Uhr mit vier Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften auf dem Rathausplatz in Gerlingen im Einsatz. Ein bislang unbekannter Täter hatte zuvor die Papierhandtücher eines Handtuchspenders, der sich in der öffentlichen Toilette befindet, angezündet. Die Wehrleute konnten die Flammen zügig löschen. Durch den Brand entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Der Polizeiposten Gerlingen, Tel. 07156/9449-0, bittet um Hinweise.

Oberstenfeld-Gronau: 54-Jähriger von Fahrzeug überrollt

Vermutlich weil ein 42 Jahre alter Mann einen VW nicht sachgemäß gegen Wegrollen sicherte, wurde ein 54-Jähriger am Sonntagabend in Gronau von dem Fahrzeug überrollt. Der 42-Jährige hatte den VW gegen 21.15 Uhr auf einem, an einem Gefälle liegenden Parkplatz in der Buchenstraße abgestellt. Die beiden Männer standen hinter dem Wagen und unterhielten sich, als sich der VW plötzlich rückwärts in Bewegung setzte. Die Männer versuchten hierauf den PKW zu stoppen. Der 54-Jährige begab sich zur Fahrerseite, um wohl die Handbremse anzuziehen. Im weiteren Verlauf stürzte er jedoch und der Wagen überrollte seine Beine. Darüber hinaus touchierte das Fahrzeug eine Laterne und prallte gegen einen Stein. Im Anschluss blieb der VW auf einer angrenzenden Parkfläche stehen. Der 54 Jahre alte Mann erlitt schwere Verletzungen und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 42-Jährige den VW vermutlich unter dem Einfluss von Alkohol gefahren hatte. Er musste sich einem Atemalkoholtest und im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen. Obendrein ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Kirchheim am Neckar: unbekannter Dieb auf dem Römerhof

Vermutlich am Sonntagabend zwischen 21.00 Uhr und 21.30 Uhr trieb ein noch unbekannter Täter auf dem Römerhof in Kirchheim am Neckar sein Unwesen. Der Unbekannte brach eine Kasse auf, die sich im Selbstbedienungsbereich des Hofladens befindet, und stahl das enthaltene Bargeld. Es dürfte ein dreistelliger Geldbetrag enthalten gewesen sein. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Kirchheim am Neckar, Tel. 07143/891060, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell