Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

12.07.2020 – 10:35

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Lkrs Konstanz

Präsidium Konstanz (ots)

Als Polizeibeamte ausgegeben und ausgeraubt

Konstanz - Am 11.07.2020, zwischen 05:30 Uhr und 06:00 Uhr, wurde ein 27-jähriger Mann, in Konstanz, in der Mannheimer Straße, von insgesamt drei Personen angesprochen, wovon sich zwei Personen als Polizeibeamte ausgaben. Die Tatverdächtigen fordern zunächst ein Bußgeld, wegen eines angeblich falsch abgestellten Fahrzeuges, zu entrichten. Der Geschädigte erkannte allerdings, dass es sich offensichtlich nicht um Polizeibeamte handelt. In der Folge forderten die tatverdächtigen Personen die Herausgabe von Bargeld und weiteren Wertgegenständen. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen wird der junge Mann geschlagen und getreten. Im Anschluss flüchten die Personen zu Fuß mit dem erlangten Gut. Nach bisherigem Ermittlungsstand konnten bereits zwei der drei Beschuldigten ermittelt werden. Es handelt sich um zwei 20-jährige Heranwachsende.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Stockach/Bodman-Ludwigshafen - Zu einer Unfallflucht kam es am Samstag, 11.07.2020, zw. 13 Uhr und 16:30 Uhr, in Bodman-Ludwigshafen, in der Kaiserpfalzstraße 65, auf dem Parkplatz des dortigen Cafés. Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker streifte beim Ein-/ oder Ausparken einen dort ab geparkten Pkw VW-Golf mit Stuttgarter Kennzeichen an der Stoßstange hinten links. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der Verursacher entfernte sich von der Örtlichkeit ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Zeugen, welche Angaben zum Unfall machen können, mögen sich mit dem Polizeirevier Stockach, unter Tel.: 07771 93910, in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
PHK Markus Schmidt
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz