Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

19.01.2020 – 10:29

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen für den Schwarzwald-Baar-Kreis

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots)

Triberg - Verkehrsunfall mit umgekipptem PKW

Zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte kam es am Samstag, 18.01.2020 um 10:30 Uhr in Triberg auf der Rohrbacher Straße. Eine 82-jährige PKW-Lenkerin kam infolge eines medizinischen Problems nach links von der Fahrbahn ab, geriet auf einen Wall und kippte im weiteren Unfallverlauf mit ihrem PKW um, welcher auf dem Dach zum Liegen kam. Ein weiterer, ordnungsgemäß fahrender PKW eines 51-Jährigen wurde vom umkippenden PKW gestreift und beschädigt. Im PKW der 82-Jährigen befand sich ein 6 Jahre altes Kind, welches ebenfalls unverletzt blieb.

St.Georgen - Verkehrsunfallflucht (Zeugensuche)

Bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte beim Rangieren oder Wenden am Samstag, 18.01.2020 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr, eine Granit-Stele auf dem Vorplatz der Lorenzkirche in der Hauptstraße in St. Georgen. Diese brach durch den Aufprall und es entstand Sachschaden in Höhe von 2500 Euro. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier St. Georgen (Tel. 07724-949500) zu melden.

Villingen - Wohnungseinbruch und Hubschraubereinsatz (Zeugensuche)

Zu einem Wohnungseinbruchsdiebstahl kam es am Samstag, 18.01.2020 gegen 18:20 Uhr, in Niedereschach OT Kappel, im Brestenberg. Bislang unbekannte Täter verschafften sich über ein Toilettenfenster Zugang zu einem Wohnhaus. Im Inneren entfernten sie zunächst alle Bewegungsmelder der angebrachten Lampen. Bei der Absuche der Räumlichkeiten stießen sie im Schlafzimmer auf die dort befindliche 83-jährige Wohnungsinhaberin und ergriffen sofort die Flucht. Eine Großfahndung nach den Tätern wurde eingeleitet. Nachdem Hinweise aus der Bevölkerung eingingen, dass im Bereich Brestenberg zwei rennende, männliche Personen gesichtet wurden, wurden zur Unterstützung der Fahndungsmaßnahmen ein Polizeihubschrauber sowie ein Polizeihund eingesetzt. Die Spur der flüchtenden Täter verlor sich in Richtung Streichelzoo Kappel. Ebenfalls berichteten Anwohner von einem weißen Kastenwagen mit mutmaßlich rumänischer Zulassung, welcher am Tattag im dortigen Wohngebiet aufgefallen und mit 2 männlichen Personen besetzt war. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder Beobachtungen zum verdächtigen Transporter oder den flüchtenden Tätern gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Villingen (Tel. 07721-6010) zu melden.

Villingen - Wohnungseinbruch

Zu einem Wohnungseinbruch kam es im Zeitraum von Freitag, 17.01.2020, 13:00 Uhr, bis Samstag, 18.01.2020, 11:00 Uhr in Niedereschach in der Friedhofstraße. Bislang unbekannte Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so in das Wohnungsinnere. Da die Wohnung derzeit nicht bewohnt ist, verließen die Täter diese wieder ohne Diebesbeute erlangt zu haben.

Villingen - Wohnungseinbruch

Zu einem Wohnungseinbruch kam es im Zeitraum von Samstag, 18.01.2020, 15:00 Uhr, bis Sonntag, 19.01.2020, 02:00 Uhr, in Villingen im Rappenweg. Bislang unbekannte Täter drangen von der Gartenseite her über die Terrassentüre in das Anwesen ein, indem sie diese aufhebelten, und durchsuchten das Haus. Ersten Feststellungen zufolge wurde nichts entwendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Führungs- u. Lagezentrum
PHK Thorsten Kölling
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz