Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

17.11.2019 – 11:28

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Singen

Verkehrsunfall

Sachschaden in bislang nicht bekannter Höhe ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am 16.11.2019 um 04.40 Uhr an der L 223 in Höhe der Abzweigung zur B 34 ereignete. Nachdem der Fahrer eines mit zwei Personen besetzten Opels in der Georg-Fischer-Straße einer Kontrolle unterzogen werden sollte, fuhr dieser ohne anzuhalten mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Steißlingen weiter. An der Einmündung zur B 34 wollte er nach rechts abbiegen und kam vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Er überfuhr zwei Verkehrsinseln und kam im angrenzenden Grünstreifen zum Stehen. Beide Insassen flüchteten aus dem Auto in das angrenzende Waldgebiet, konnten jedoch u.a. durch den Einsatz eines Polizeihundes gestellt werden. Beide unverletzten Insassen standen deutlich unter Alkoholeinwirkung und mussten sich einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen. Da derzeit noch nicht bekannt ist, wer den Opel gefahren hat, wurde gegen beide Insassen ein Ermittlungsverfahren eröffnet und das Fahrzeug beschlagnahmt.

Konstanz

Geld gefordert, Zeugenaufruf

Unter Androhung von Gewalt händigte ein 22-Jähriger seinen Geldbeutel einem unbekannten Mann aus, der daraus 35 Euro entnahm. Im Anschluss flüchtete der Täter unerkannt in Richtung Oberlohnstraße. Der Vorfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen um 04.00 Uhr in der Max-Strohmeyer-Straße in Höhe einer Bäckerei. Der Täter war in Begleitung von zwei weiteren Männern, die sich jedoch passiv verhielten. Der Geschädigte, der zur Tatzeit von einer 18-jährigen Frau begleitet wurde, brachte den Sachverhalt gegen 05.30 Uhr beim Polizeirevier Konstanz zur Anzeige. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: 20 bis 25 Jahre alt, 175 cm bis 180 cm, schwarze Haare, "Drei-Tage-Bart", bekleidet mit grauem Kapuzenshirt und einer dunklen Jacke. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Konstanz unter Tel.: 07531 995-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Schnurer, EPHK
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz