Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

11.10.2019 – 18:22

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   -- 

Aichstetten

Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn

Ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Beifahrerin und hohem Sachschaden in Gesamthöhe von etwa 80.000 Euro ereignete sich am heutigen Freitagvormittag gegen 11.00 Uhr auf der Bundesautobahn A 96 in Fahrtrichtung Memmingen zwischen den Anschlussstellen Aichstetten und Aitrach. Der Verkehr kam in diesem Bereich der Bundesautobahn aufgrund hohen Verkehrsaufkommens immer wieder ins Stocken. Dies erkannte der 18-jährige Lenker eines BMW zu spät und fuhr auf dem linken Fahrstreifen auf den vorausfahrenden Mercedes-Benz eines 46-jährigen Pkw-Lenkers auf. Während der Unfallverursacher nach dem Zusammenstoß der beiden Pkw gegen die Mittelschutzplanke stieß und anschließend auf dem Seitenstreifen zum Stillstand kam, wurde der Mercedes-Benz des 46-Jährigen nach rechts auf den rechten Fahrstreifen abgewiesen und stieß dort gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw. Der Mercedes verklemmte sich hierbei unter dem Auflieger des 55-jährigen Lenkers des Sattelzuges. Verletzt wurde die 77-jährige Beifahrerin im Mercedes-Benz. Sie wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Bundesautobahn musste bis zum Abschluss der Verkehrsunfallaufnahme und Aufräumarbeiten bis gegen 13.00 Uhr gesperrt werden. Der nachfolgende Verkehr konnte an der Anschlussstelle Aichstetten die Bundesautobahn verlassen. Die in Richtung Lindau führende Fahrbahn war durch den Verkehrsunfall und den Einsatz der Rettungskräfte nicht betroffen.

Aichstetten

Verkehrsunfall mit Verletzten

Der 28-jährige Lenker eines Opel Corsa befuhr am heutigen Freitag gegen 11.45 Uhr die Kreisstraße 7923 aus Richtung Aichstetten-Rieden in Richtung Aitrach-Treherz. In einer langgezogenen Rechtskurve im Bereich der über die Bundesautobahn A 96 führenden Brücke geriet er aus bislang ungeklärter Ursache auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs, wodurch es zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Opel Corsa einer 19-jährigen Pkw-Lenkerin kam. Die beiden an dem Verkehrsunfall beteiligten Fahrzeugführer wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Die beiden an dem Verkehrsunfall beteiligten Pkw mussten von der Unfallstelle geschleppt werden. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt etwa 11.000 Euro.

Aichstetten

Wenden auf der Bundesautobahn

Der 22-jährige Lenker eines VW Polo fuhr am heutigen Freitag gegen 12.15 Uhr an der Anschlussstelle Aichstetten auf die Bundesautobahn A96 in Fahrtrichtung Memmingen auf. Kurz nach der Auffahrt auf die Bundesautobahn bemerkte der 22-jährige den Rückstau, der sich auf der in Richtung Memmingen führenden Fahrbahn aufgrund eines Verkehrsunfalles gebildet hatte. Der 22-Jährige wendete seinen Polo und fuhr auf der in Richtung Memmingen führenden Fahrbahn zurück zur Anschlussstelle Aichstetten. Zu einer Gefährdung kam es nicht. Gleichwohl wurde er durch Beamte des Verkehrskommissariats Kißlegg angehalten. Gegen ihn erfolgt eine Bußgeldanzeige bei der zuständigen Bußgeldbehörde.

Rückfragen bitte an:
KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz