Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

13.06.2019 – 12:33

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

   -- 

Konstanz

Nach Parkrempler geflüchtet

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken kam es am Dienstag zwischen 13.15 Uhr und 18.15 Uhr auf dem Parkplatz der Insel Mainau zu einem Sachschaden von rund 1.500 Euro. Ein unbekannter Fahrzeuglenker war gegen einen geparkten Skoda geprallt und anschließend weitergefahren, ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, entgegen.

Konstanz

Missachtung der Vorfahrt

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von über 10.000 Euro ereignete sich am Mittwoch gegen 12.30 Uhr auf der Kreuzung Sierenmoosstraße /Beyerlestraße. Eine 30-jährige Pkw-Lenkerin befuhr die Sierenmoosstraße und missachtete an der Kreuzung die Vorfahrt einer auf der Beyerlestraße fahrenden 52-jährigen Autofahrerin. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Konstanz

Auffahrunfall

Keine Verletzten, aber ein Sachschaden von über 27.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Mittwoch gegen 13.45 Uhr auf der B 33 in Höhe Westtangente. Ein 71-jähriger Wohnmobil-Lenker befuhr die Bundesstraße in Richtung Reichenau und verringerte nach Passieren einer Kreuzung seine Geschwindigkeit, damit ein nachfolgender 80-jähriger Wohnmobil-Fahrer den Anschluss nicht verliert. Dieser erkannte jedoch die Situation zu spät und prallte gegen den Anhänger seines Vordermannes. Durch den Aufprall wurde der Anhänger mit seiner Verbindungsstange in das Heck des Wohnmobils gedrückt, löste sich und kam schließlich an der Leitplanke zum Stehen. Die zwei Fahrzeuge als auch der Anhänger mussten von Abschleppdiensten abtransportiert werden.

Allensbach

Pkw zerkratzt

Ein unbekannter Täter hat am Dienstag zwischen 07.00 Uhr und 11.30 Uhr die linke Fahrzeugseite eines auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Prof-Maier-Leibnitz-Straße geparkten Volvo zerkratzt. Der Schaden dürfte sich auf über 2.000 Euro belaufen. Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu wenden.

Allensbach

Verkehrsunfallflucht

Ein Verkehrsunfall mit Sachschaden von rund 1.000 Euro ereignete sich am Dienstag gegen 09.30 Uhr auf der B 33n. Ein 66-jähriger Sattelzug-Lenker befuhr die Bundesstraße in Richtung Konstanz auf der linken Fahrspur. Kurz bevor die beiden Fahrspuren aufgrund einer Baustelle zu einer Fahrspur zusammengeführt werden, überholte ihn der unbekannte Fahrer eines Lkw mit Kastenaufbau auf der rechten Fahrspur. Um noch rechtzeitig vor der Verengung auf die linke Fahrspur zu kommen, zog der Unbekannte sein Fahrzeug kurz vor dem Sattelzug auf dessen Fahrspur. Hierbei kollidierte das Heck des Kastenaufbaus mit der Zugmaschine. Trotz mehrfachen Lichtzeichen des Sattelzug-Fahrers fuhr der Unbekannte weiter. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den kleinen Lkw mit Kastenaufbau oder dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733/9960-0, zu melden.

Reichenau

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von über 6.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Mittwochmorgen gegen 09.00 Uhr auf der Kreuzung Hochwartstraße / Freiherr-von-Hundbiss-Straße ereignet hat. Ein auf der Hochwartstraße fahrender 39-jähriger Autofahrer wollte nach links in die Straße "Obere Ergat" einbiegen und missachtete hierbei die Vorfahrt einer 59-jährigen Pkw-Lenkerin, die von der Freiherr-von-Hundbiss-Straße kommend nach links in die Hochwartstraße abbiegen wollte. Nach der Kollision waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Singen

Sachbeschädigung

Ein unbekannter Täter beschädigte von Dienstag auf Mittwoch, zwischen 18.00 Uhr und 11.00 Uhr, eine Schaufensterscheibe eines in der Hauptstraße befindlichen Vereinsheims. Der Schaden dürfte sich auf rund 2.000 Euro belaufen. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Verdeck aufgeschlitzt

Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Georg-Fischer-Straße begangen wurde. Ein unbekannter Täter zerschnitt mit einem Messer das Verdeck eines neuwertigen Cabrio, welches über Nacht in der Straße geparkt worden war. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu wenden.

Gaienhofen

Betrug durch angeblichen Microsoft Mitarbeiter

Opfer eines Betruges wurde eine 63-jährige Frau am Donnerstag gegen 14.00 Uhr. Die Frau erhielt einen Telefonanruf von einem angeblichen Microsoft- Mitarbeiter. Aufgrund tatsächlich bestehender Probleme am PC hielt sie den Anrufer für einen Mitarbeiter der Firma und erlaubte über "Teamviewer" Zugang zu ihrem PC. Da der Mann die Probleme nicht lösen konnte, wurde die Frau aufgefordert, Guthabenkarten für ein Internet-Softwareportal im Wert von 400 Euro zu kaufen. Die Geschädigte kaufte die Guthabenkarten und gab deren Codes in ein speziell hierfür erhaltenes e-Mail ein. Erst nachdem der zuvor versprochen Service-Mitarbeiter nicht erschien, bemerkte die Frau den Betrug und erstattete Anzeige.

Die Polizei rät: Seriöse Unternehmen nehmen nicht unaufgefordert Kontakt zu ihren Kunden auf. Sollte sich ein Servicemitarbeiter bei Ihnen melden, ohne dass Sie darum gebeten haben: Legen Sie einfach den Hörer auf. Geben Sie auf keinen Fall private Daten z.B. Bankkonto- oder Kreditkartendaten, oder Zugangsdaten zu Kundenkonten (z.B. Paypal) heraus. Gewähren Sie einem unbekannten Anrufer niemals Zugriff auf Ihren Rechner beispielsweise mit der Installation einer Fernwartungssoftware.

Hilzingen

Abkommen von der Fahrbahn

Über 30.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen gegen 09.00 Uhr auf der A 81 bei Hilzingen ereignet hat. Ein 60-jähriger Autofahrer kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf dem Grünstreifen ins Schleudern. Hierbei kollidierte er mehrfach mit den Mittelschutzplanken. Durch den Unfall wurden insgesamt 23 Schutzplanken beschädigt. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und Bergung des Unfallfahrzeugs musste kurzzeitig eine Fahrspur der Autobahn gesperrt werden.

Engen

Sachbeschädigung

Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung, die in der Zeit von Dienstag, 14.00 Uhr, bis Mittwoch, 07.00 Uhr auf einem Schulgelände in der Jahnstraße begangen wurde. Unbekannte Täter kletterten auf das Dach eines Gebäudes und beschädigten ein Oberlicht als auch eine elektrische an einer Glasfront angebrachte Markise. Nach einem wohl längeren Aufenthalt verließen die unbekannten Täter das Schulgelände ohne Mitnahme ihres Mülls. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, entgegen.

Gottmadingen

Rechts vor links missachtet

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von über 8.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 12.00 Uhr an der Einmündung Steinerweg / Alter Zoll. Ein 75-jähriger Pkw-Lenker befuhr den Steinerweg in Richtung Schweiz und missachtete an der Einmündung die Vorfahrt eines 65-jährigen Autofahrers, der bei der anschließenden Kollision leicht verletzt wurde.

Stockach

Mehrere Versuche des Telefonbetruges

Mehrere Personen wurden am Mittwoch von angeblichen Enkeln angerufen. Hierbei gaben die Betrüger vor, dringend Geld von ihren Großeltern zu benötigen. Die Angerufenen erkannten die Betrugsabsichten jedoch sehr schnell und kam nach bisherigen Erkenntnissen zu keinem Vermögensschaden.

Mühlingen

Bienenvölker gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten in der vergangenen Woche sechs Bienenkästen mit Bienenvölkern, die an einem Feldweg im Bereich Mainwangen aufgestellt waren. Bei den Bienenkästen handelt es sich um Zanderbeuten. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu informieren.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz