Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

06.05.2019 – 12:49

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

   -- 

Konstanz

Autofahrer prallt gegen Pedelec-Fahrer

Schwerverletzt musste ein 86-jähriger Pedelec-Fahrer am Sonntag gegen 15.30 Uhr vom Rettungsdienst nach einem Verkehrsunfall am Übergang der Reutestraße in die Hardtstraße ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 80-jähriger Autofahrer wollte von der Reutestraße kommend der abknickenden Vorfahrtstraße folgen und in die Hardtstraße einfahren. Im Zuge dieses Abbiegevorgangs kam es zum Zusammenstoß mit dem Radfahrer, welcher aus einer Grundstücksausfahrt kam. Derzeit gibt es widersprüchliche Aussagen, ob es bei der Einfahrt des Pedelec-Fahrers auf die Vorfahrtstraße zum Zusammenstoß kam, oder ob sich dieser bereits auf der Straße befand. Um den tatsächlichen Ablauf ermitteln zu können, bittet die Verkehrspolizei Mühlhausen-Ehingen Personen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter Tel. 07733/9960-0, zu melden.

Reichenau

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von rund 6.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Sonntagmorgen gegen 07.45 Uhr an der Einmündung Pirminstraße/Obere Ergat ereignet hat. Ein von der Straße "Obere Ergat" kommender 25-jähriger Lenker eines Kleintransporters wollte in die Pirminstraße einfahren und übersah hierbei eine vorfahrtsberechtigte 77-jährige Autofahrerin. Die Frau konnte trotz einer Ausweichlenkbewegung eine Kollision nicht vermeiden und prallte anschließend gegen einen Stromkasten. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Allensbach

Fahrzeuge zerkratzt

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei in der Straße "Am Kappelhof" abgestellte Mercedes mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzt und dabei erheblichen Sachschaden verursacht. Ein Zeuge konnte der Polizei folgende Personenbeschreibung mitteilen: etwa 180 cm groß, stämmige Gestalt, dunkel gekleidet mit Jogginghose und Wollmütze. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, entgegen.

Radolfzell

Beschädigte Fahrzeuge

Wegen Diebstahl und Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen zwei Männer im Alter von 21 und 22 Jahren, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Bereich Sonnenrain/Am Graben/Eckkehardstraße/Alemannenstraße mehrere Fahrzeuge mit einem mitgeführten Baseballschläger beschädigt und Fahrzeugembleme abgeschraubt haben sollen. Die beiden Personen konnten in Tatortnähe festgestellt und bei ihnen das Schlagwerkzeug, als auch das Diebesgut aufgefunden werden. Zeugen, die in der Nacht einen der Vorfälle beobachtet haben oder mögliche weitere Geschädigte, werden gebeten, das Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu informieren.

Singen

Rollerfahrer unter Drogeneinwirkung und ohne Fahrerlaubnis

Ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, war am Freitagabend ein 25-jähriger Motorroller-Lenker unterwegs, den eine Polizeistreife gegen 19.00 Uhr kontrolliert hat. Zuvor hatte der Roller-Fahrer mehrere Haltesignale der Beamten missachtet und war mit hoher Geschwindigkeit davongefahren. Bei der Überprüfung stellten die Polizisten Anzeichen einer Betäubungsmittelbeeinflussung fest. Ein durchgeführter Vortest reagierte positiv, woraufhin die Beamten die ärztliche Entnahme eine Blutprobe im Krankenhaus veranlassten. Des Weiteren musste festgestellt werden, dass der 25-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und das angebrachte Versicherungskennzeichen auf ein anderes Mofa ausgegeben ist.

Singen

Einbruch in Kindergarten

Zutritt über ein Fenster hat sich ein unbekannter Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag in einen Kindergarten im Sonnenblumenweg verschafft. Anschließend hebelte er mehrere Bürotüren auf, durchsuchte die Zimmer und entwendete Bargeld aus einer Geldkassette. Anschließend verließ der Unbekannte den Kindergarten durch ein anderes Fenster. Personen, die in der Nacht Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Keine Verletzten, aber Sachschaden von über 6.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag gegen 17.30 Uhr auf der A 81. Ein 24-jähriger Autofahrer fuhr auf der Autobahn 81 in Richtung Süden und wollte auf die A 98 fahren, weshalb er den rechten Ausfädelungsstreifen befuhr. Zu Beginn der zweiten Fahrspur, übersah der 24-Jährige beim Fahrstreifenwechsel einen auf der linken Spur befindlichen 65-jährigen Pkw-Lenker und kollidierte mit dessen Fahrzeug.

Mühlhausen-Ehingen

Wohnungseinbruch

Ein unbekannter Täter verschaffte sich am Samstag zwischen 10.30 Uhr und 15.45 Uhr in der Straße "Mägdeberghof" gewaltsam Zutritt in ein Wohnhaus, durchsuchte die Wohnräume und entwendete aus diesen Bargeld und mehrere Schmuckstücke. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Hilzingen

Auffahrunfall

Sachschaden von rund 6.000 Euro ist die Folge eines Auffahrunfalls am Freitag gegen 17.15 Uhr auf der B 314, auf Höhe des Festplatzes Hilzingen. Ein 30-jähriger Autofahrer erkannte nach eigenen Angaben aufgrund von Sonneneinstrahlung die Bremslichter am Pkw seines 67-jährigen Vordermannes zu spät und fuhr auf das Fahrzeugheck auf. Verletzt wurde bei der Kollision niemand.

Steißlingen

Einbruch in Gaststätte

Über ein Fenster hat sich ein unbekannter Täter zwischen Freitag, 22.00 Uhr, und Samstag, 17.00 Uhr, gewaltsam Zutritt in eine Gaststätte in der Singener Straße verschafft. Im Inneren durchwühlte der Unbekannte im Verkaufsraum sämtliche Schubladen und entwendete die komplette Kasse mit dem darin befindlichen Wechselgeld, mehrere Dosen eines koffeinhaltigen Getränks sowie ein Handy-Ladekabel. Zeugen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, in Verbindung zu setzen.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz