Das könnte Sie auch interessieren:

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

16.04.2019 – 14:25

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Betrunken und ohne Versicherungsschutz unterwegs

Nicht unerheblich unter Alkoholeinwirkung stand ein 36-jähriger Mofafahrer, der von einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Friedrichshafen am Montagabend im Stadtgebiet kontrolliert wurde. Die Beamten veranlassten bei dem Mann die Entnahme einer Blutprobe und behielten seinen Führerschein ein. Im Verlauf der Überprüfung stellten sie zusätzlich fest, dass das Versicherungskennzeichen am Mofa aus dem letzten Jahr stammte und daher zwischenzeitlich ungültig wurde. Der 36-Jährige gelangt nun wegen beider Delikte zur Anzeige.

Friedrichshafen

Polizeibeamte beleidigt

Möglicherweise in einer psychischen Ausnahmesituation befand sich eine 37-jährige Frau, welche am Montagabend in der Ehlersstraße einen Polizeieinsatz auslöste. Die Mutter der Frau hatte sich telefonisch an die Polizei gewandt und mitgeteilt, dass ihre alkoholisierte Tochter sie zuvor massiv beleidigt und auch geschlagen habe. Bereits beim Eintreffen einer Streifenwagenbesatzung schrie die 37-Jährige aus einem Fenster in Richtung der Beamten und beleidigte sie ebenfalls unmittelbar. Auch nach Betreten der Wohnung setzte die Frau ihre wüsten Beschimpfungen fort und ging nach einer Weile unvermittelt mit erhobenen Händen und in drohender Haltung auf die Polizeibeamten zu. Sie musste daraufhin überwältigt werden, unter heftiger Gegenwehr wurden ihr Handschließen angelegt. Die 37-Jährige spuckte zwei Mal in Richtung der Beamten, verfehlte diese aber. Unter Fortsetzung der Beleidigungen wurde die Frau schließlich in ein Fachkrankenhaus eingeliefert. Sie gelangt entsprechend zur Anzeige.

Oberteuringen-Neuhaus

Leicht verletzt nach Verkehrsunfall

Leichte Verletzungen zog sich ein 41-jähriger Pkw-Lenker bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen gegen 05.15 Uhr in Neuhaus zu. Eine 32-jährige Autofahrerin hatte die Ziegelmüllerstraße in Richtung Ravensburger Straße (B 33) befahren und hielt an der Einmündung in die B 33 zunächst kurz an. Sie wollte dann nach links abbiegen und übersah hierbei den bevorrechtigten Pkw des 32-Jährigen, welcher aus Richtung Markdorf auf der B 33 fuhr und seinerseits in die Ziegelmüllerstraße abbiegen wollte. Durch die folgende Kollision wurde der 32-Jährige leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 7.000 Euro.

Tettnang-Kau

Diebstahl

Über das vergangene Wochenende entwendete ein unbekannter Täter von einem Grundstück in der Margaretenstraße einen grauen Rasenmäherroboter. Die Polizei sucht mögliche Zeugen des Diebstahls und erbittet sachdienliche Hinweise unter Tel. 07542/93710 an den Polizeiposten Tettnang.

Überlingen

Brennende Gasflasche

Um kurz nach 20.30 Uhr wurden am Montagabend die Freiwillige Feuerwehr Überlingen, der Rettungsdienst sowie die Polizei zu einem Brandeinsatz in die Luziengasse gerufen. Beim Anzünden eines Gasgrills war es plötzlich zu einer Stichflamme an der Gasflasche gekommen, welche schließlich den Grill in Brand setzte, sodass ein Abdrehen der Gaszufuhr seitens des 54-jährigen Hausbesitzers nicht mehr möglich war. Durch die Feuerwehr wurde der Grill von der Terrasse in den Garten getragen und hier das kontrollierte Abbrennen des Inhalts der Gasflasche überwacht. Durch das Feuer wurde der Gasgrill komplett zerstört, an der Hausfassade entstand lediglich geringer Schaden durch Verrußung. Verletzt wurde niemand. Warum es an der Flasche zu dem unkontrollierten Gasaustritt kam, ist bislang nicht geklärt.

Überlingen

Bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Leicht verletzt wurde ein 66-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagvormittag gegen 11 Uhr an der Kreuzung St.-Johann-Straße / St.-Ulrich-Straße. Eine 18-jährige Pkw-Lenkerin wollte von der St.-Ulrich-Straße kommend nach links in die St.-Johann-Straße abbiegen und übersah hierbei den aus der Mühlbachstraße entgegenkommenden, vorrangberechtigten Radler. Durch die folgende Kollision im Kreuzungsbereich kam der Radfahrer, der keinen Helm trug, zu Fall und verletzte sich hierdurch im Kopfbereich eher leicht. Er wurde zur weiteren Behandlung von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 550 Euro.

Uhldingen-Mühlhofen

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag gegen 13 Uhr an der B 31 auf dem Parkplatz "Wölfele". Der 70-jährige Lenker eines Wohnmobils vergaß beim Abstellen des Fahrzeugs auf dem abschüssigen Gelände offenbar, die Handbremse ausreichend anzuziehen. Hierdurch rollte das Wohnmobil mehrere Meter bergab und stieß gegen den Auflieger eines davor parkenden Sattelzugs.

Uhldingen-Mühlhofen

Verkehrsüberwachung

Beamte der Verkehrspolizeidirektion Sigmaringen führten am Montagmittag zwischen 11.30 und 14.30 Uhr eine stationäre Geschwindigkeitskontrolle auf der B 31 am Parkplatz "Wölfele" in Fahrtrichtung Überlingen durch. Von insgesamt knapp 1300 gemessenen Fahrzeugen waren 20 zu schnell unterwegs, das entspricht einer Quote von etwa 1,5 Prozent. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 125 km/h bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h auf dem Streckenabschnitt.

Rückfragen bitte an:
PHK Weißflog, Tel. 07531/995-1012

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell