Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

02.03.2019 – 10:57

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldung aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots)

Tettnang

Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Aus bislang unbekannter Ursache kam in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Pkw Nissan von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der 20-jährige Fahrer befuhr gegen 02:30 Uhr den Gemeindeverbindungsweg von Rattenweiler kommend in Richtung Hiltensweiler, als er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug fuhr einen etwa 30 Meter tiefen Waldabhang hinab und stieß gegen einen Baum. Der 20-Jährige wurde durch den Verkehrsunfall schwer verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein örtliches Klinikum eingeliefert. Zur Bergung des Fahrzeugs befand sich die Freiwillige Feuerwehr Tettnang-Langnau im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 800 Euro beziffert. Zeugen die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Kißlegg, Tel. 07563 9099-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:
Herkommer, PHK
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz