Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

24.01.2019 – 15:41

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

   -- 

Ravensburg

Handtaschendiebstahl

Ein unbekannter Täter entwendete am Mittwoch gegen 17.15 Uhr einer 75-jährigen Frau in der Holbeinstraße ihre Handtasche und flüchtete. Die Frau war aus der Innenstadt zu Fuß nach Hause unterwegs, als sie hinter sich Schritte hörte und plötzlich ein unbekannter Mann ihr die schwarze, an der Schulter hängende Lederhandtasche entriss und mit dieser davonrannte. Beschrieben wird der Mann wie folgt: 170 cm groß, schlanke Statur, junges Aussehen, dunkel bekleidet, trug eine dunkle Pudelmütze. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, dies dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, mitzuteilen.

Aichstetten

Sachbeschädigung

Ein unbekannter Fahrzeuglenker trat im Zeitraum von Samstag, 13.30 Uhr, bis Sonntag, 00.30 Uhr, gegen die hintere linke Tür eines Honda, der auf dem Parkplatz der Turn- und Festhalle in der Hardsteiger Straße abgestellt war. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.700 Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu informieren.

B 465 / Leutkirch

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Autofahrerin und rund 22.000 Euro Gesamtsachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 18.15 Uhr auf der B 465 an der Anschlussstelle Leutkirch-West ereignet hat. Ein 64-jähriger LKW-Fahrer befuhr die Bundesstraße von Leutkirch kommend in Richtung Bad Wurzach, bog links an der Anschlussstelle Leutkirch-West auf die Autobahn in Richtung Lindau ab und übersah hierbei eine entgegenkommende 61-jährige Opel-Fahrerin. Trotz eingeleiteter Vollbremsung der Opel-Lenkerin konnte diese eine Kollision nicht mehr verhindern. Leicht verletzt wurde die Frau mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Weingarten

Unfallflucht

Vermutlich beim rückwärts Ausparken touchierte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwoch zwischen 05.45 Uhr und 14.00 Uhr in der St.-Konrad-Straße einen dahinter stehenden VW. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte weiter. Anhand vorgefundener Lackantragungen wird davon ausgegangen, dass das Verursacherfahrzeug blau lackiert ist. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, in Verbindung zu setzen.

Bad Waldsee

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Gleich zweimal hat ein unbekannter Lkw-Fahrer am Mittwoch gegen 18.15 Uhr auf der L 285 den Außenspiegel von entgegenkommenden Pkw beschädigt. Der Fahrer des auf der Landesstraße in Richtung Aulendorf fahrenden weißen Autotransporters fuhr anschließend weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Personen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/40430, in Verbindung zu setzen.

Bad Waldsee

Trunkenheitsfahrt

Rund 1,3 Promille war das Ergebnis eines Atemalkoholtests bei einem 34-jährigen Autofahrer, der am Donnerstag gegen 01.30 Uhr in der Biberacher Straße kontrolliert wurde. Zur Entnahme einer Blutprobe wurde der Mann von den Beamten in ein Krankenhaus gebracht, eine Weiterfahrt wurde untersagt und sein Führerschein sichergestellt. Wegen Trunkenheit im Verkehr muss sich der 34-Jährige nun verantworten.

Wangen

Alkoholisierte Jugendliche

Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte muss sich ein 17-jähriges Mädchen verantworten, die sich am Mittwoch gegen 16.30 Uhr erheblich alkoholisiert jeglichen Maßnahmen von Polizeibeamten widersetzte. Eine Passantin hatte zuvor über Notruf ein junges hilfloses Mädchen am Boden liegend gemeldet. Beim Erkennen des Streifenwagens stand das Mädchen auf und versuchte davonzurennen. Die Beamten konnten sie jedoch rasch einholen. Nach einem durchgeführten Atemalkoholtest, der etwa 2,1 Promille ergab, brachten die Polizisten das Mädchen in ein Krankenhaus und verständigten die Eltern.

Isny

Exhibitionist

Eine Frau rief am Donnerstag über Notruf die Polizei an und teilte mit, dass gegen 00.45 Uhr ein Mann vor ihrer Terrassentür stand und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen habe. Die Frau, die durch das Klingeln an ihrer Haustüre wach geworden war, hatte kurz danach den Mann auf ihrer Terrasse gesehen. Erst als sie zum Telefonhörer griff, sei er verschwunden. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: ca. 30-40 Jahre alt, 180 cm groß und dunkel bekleidet. Sein Gesicht konnte die Frau nicht erkennen, da er eine Mütze und einen hochgezogenen Schal trug. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, in Verbindung zu setzen.

Grünkraut

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Autofahrerin und rund 8.000 Euro Gesamtsachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 12.45 Uhr auf der Ravensburger Straße ereignet hat. Eine 53-jährige Renault-Fahrerin befuhr die Ravensburger Straße, bog an der Einmündung zur Kemmerlanger Straße nach links ab und übersah hierbei einen entgegenkommenden 51-jährigen Mercedes-Benz-Fahrer. Die leicht verletzte Autofahrerin wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, ihr nicht mehr fahrbereiter Pkw musste abgeschleppt werden.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell