Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

01.01.2019 – 10:52

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Konstanz - Streitigkeiten und Widerstand gegen Polizeibeamte

Zu einer Streitigkeit wurden Beamte des Polizeireviers Konstanz am 01.01.2019, 03:00 Uhr, in eine Gaststätte in der Schneckenburgstraße in Konstanz gerufen. Nachdem ein 35 Jähriger mit anderen Gästen in Streit geriet und vom Gaststätteninhaber des Lokals verwiesen wurde, weigerte er sich, die Örtlichkeit zu verlassen. Bei Eintreffen der Polizeibeamten verhielt er sich äußerst aggressiv und musste mittels Handschließen geschlossen werden. Beim Transport zum Polizeirevier ging er die Beamten körperlich an und bespuckte diese. Er wurde aufgrund seiner Alkoholisierung in der Ausnüchterungszelle des Polizeireviers untergebracht.

Konstanz - Sexueller Übergriff gegen Passantin

Eine 28-Jährige wurde am 01.01.2019, 01:40 Uhr, an der Bushaltestelle in der Riedstraße in Konstanz (Haltepunkt Wollmatingen) Opfer sexueller Gewalt. Ein bislang unbekannter männlicher Täter näherte sich der Bushaltestelle und vermummte hierbei sein Gesicht mit einem Schal. Zunächst telefonierte er, ging dann aber unvermittelt auf die Geschädigte zu und griff ihr in sexueller Absicht zwischen die Beine. Als sich die Geschädigte heftig wehrte und um Hilfe schrie, schlug ihr der Täter mit der Faust in das Gesicht und ergriff ihren Kopf. Hiergegen wehrte sich die 28-Jährige, indem sie dem Täter in den Finger biss. Aufgrund dieser Gegenwehr ließ der Täter von der Frau ab und flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung eines Lebensmittelmarktes in der Riedstraße. Die Geschädigte erlitt eine blutende Wunde im Gesicht und einen Zahnschaden. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung in das Krankenhaus Konstanz verbracht.

Beschreibung des Tatverdächtigen: männlich, 165 cm groß, 20-30 Jahre alt, auffallend schlank, schwarze kurze Haare, helle Jeans mit seitlicher Tasche, grüne Jacke, marokkanisches Erscheinungsbild, sprach arabisch, möglicherweise Verletzung an der Hand.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Gesuchten geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Konstanz (Tel. 07531-9950) in Verbindung zu setzen.

Konstanz - Mülleimerbrände durch falsch entsorgte Feuerwerksreste

In der Silvesternacht kam es im Stadtgebiet Konstanz zu mehreren Mülleimerbränden. Die Ursache war in allen Fällen die Entsorgung noch glimmender Feuerwerksabfälle. Die Feuer konnte jeweils rasch durch die Freiwillige Feuerwehr Konstanz bzw. Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers gelöscht werden:

01.01.2019, 01:30 Uhr, Salesianerweg in Konstanz (1 Mülltonne) 01.01.2019, 01:12 Uhr, Max-Stromeyer-Straße in Konstanz (3 Mülltonnen) 01.01.2019, 01:15 Uhr, Riedstraße in Konstanz (1 Mülltonne)

Konstanz - Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr

Am 31.12.2018, 21:30 Uhr, befuhr ein 21-jähriger PKW-Lenker mit überhöhter Geschwindigkeit die Steinstraße in Konstanz in Richtung Jahnstraße. Auf Höhe der Einmündung zur Hans-Thoma-Straße kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem dort stehenden Stromverteilerkasten. Hierdurch kam es zu einem Stromausfall in mehreren Häusern. Im Anschluss flüchtete der 21-Jährige unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen konnten beobachten, wie er kurze Zeit später erneut an die Unfallstelle zurückkehrte, den Schaden vom Fahrzeug aus begutachtete, und erneut flüchtete. Im Zuge der Fahndung konnte der unfallbeschädigte PKW durch Beamte des Polizeireviers Konstanz in der Gottfried-Keller-Straße geparkt festgestellt werden. Der Fahrer konnte ermittelt werden. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, der Führerschein wurde einbehalten. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro.

Konstanz - Streitigkeiten und Beleidigung von Polizeibeamten

Nachdem sich am 01.01.2019, 02:40 Uhr, ein 53-Jähriger und sein 36-jähriger Begleiter nach ungebührlichem Verhalten weigerten, ein Lokal in der Seestraße in Konstanz zu verlassen, wurde eine Streife des Polizeireviers Konstanz angefordert. Bei deren Eintreffen wurden die Personen äußerst aggressiv und beleidigten die eingesetzten Polizeibeamten. Zum Schutz vor körperlichen Angriffen mussten die Personen kurze Zeit fixiert werden. Nach Aussprache eines Hausverbotes durch den Gaststättenbetreiber wurden beide Personen von den Beamten aus den Räumlichkeiten gebracht.

Singen - Heckenbrand durch Feuerwerkskörper

Zu einer brennenden Hecke wurde die Freiwillige Feuerwehr Singen in der Silvesternacht um 02:12 Uhr in die Überlinger Straße gerufen. Durch unsachgemäßen Gebrauch von Feuerwerkskörpern fing eine dort stehende Hecke Feuer. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt.

Engen - Mülleimerbrand durch Feuerwerkskörper

Am 01.01.2019, 03:30 Uhr, kam es in Engen-Neuhausen in der Waldstraße zum Brand zweier Mülltonnen vor einem Mehrfamilienhaus. Nachdem Anwohner zuvor mehrere Knallgeräusche gehört hatten, entdeckten sie kurze Zeit später einen Brandausbruch in zwei vor dem Haus abgestellten Mülltonnen. Die Feuerwehr Engen konnte das Feuer rasch eindämmen und löschen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Personen wurde nicht verletzt. Hinweise auf die Täterschaft gibt es nicht.

Stockach - Brandstiftung mittels Feuerwerkskörper

Zum Brand eines Unterstellplatzes für Einkaufswagen kam es am 01.01.2019, 03:40 Uhr, vor einem Supermarkt im Gewann Stegwiesen in Stockach. Bislang Unbekannte setzten zunächst einen dort angebrachten Mülleimer mittels Feuerwerkskörpern in Brand. Dieser Brand weitete sich in Folge auf die Plexiglaswände des Unterstandes aus und zerstörten diesen. 50 hier abgestellte Einkaufswagen wurden ebenfalls stark beschädigt und unbrauchbar. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Stockach konnte den Brand nach kurzer Zeit löschen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20'000 Euro. Personen wurden nicht verletzt, Hinweise auf die Täterschaft liegen bislang nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
PHK Thorsten Kölling
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz