Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) -

   -- 

Ravensburg

Einbruch

Bargeld aus einer Spendenkasse erbeutete ein unbekannter Täter, der zwischen Sonntag, 13.00 Uhr und Montag, 07.45 Uhr in ein Geschäft in der Straße "Wassertreter" eingebrochen ist. Der Unbekannte schlug gewaltsam die Verglasung einer Terrassentür ein und gelangte so in die Verkaufsräume. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, anzurufen.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Ravensburg

Einbruch

Waren in unbekanntem Umfang erbeuteten zwei unbekannte Täter, die am Sonntag gegen 23.15 Uhr in eine Tankstelle in der Wangener Straße eingebrochen sind. Die Unbekannten, die von Zeugen bei ihrer Tat beobachtet wurden, flüchteten noch vor dem Eintreffen der hinzugerufenen Polizeistreife Richtung Knollengraben und Holbeinstraße. Bei der Flucht fragte einer der Täter einen Zeugen, ob er denn auch noch was brauchen würde, und bat darum, ihn nicht zu verpfeifen. Dieser ist zwischen 20 und 23 Jahre alt, etwa 173 Zentimeter groß, sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent und war mit einer schwarzen Wollmütze, einem grauen Kapuzenpullover und einer braunen Lederjacke bekleidet. Das Diebesgut verstaute er in einer grünweißen Plastiktasche. Zum zweiten Täter liegt keine Beschreibung vor. Zeugen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Personen festgestellt haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Ravensburg

Sachbeschädigung

Nicht unerheblichen Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der am Sonntag zwischen 12.0 Uhr und 15.15 Uhr die Fahrertür eines in der Rümelinstraße geparkten BMW zerkratzte. Zeugen, die sachdienliche Hinweis zum Täter geben können, werden gebeten das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu informieren.

Baindt

Einbruch

Bargeld erbeutete ein unbekannter Täter, der vergangenes Wochenende zwischen Freitag, 16.00 Uhr und Sonntag, 18.15 Uhr gewaltsam in ein Gebäude in der Boschstraße eingedrungen ist. Der Unbekannte hebelte eine Terrassentür auf und gelangte so in die Räumlichkeiten. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Fronreute

Versuchter Einbruch

Vergeblich versuchte ein unbekannter Täter am Sonntag zwischen 09.30 Uhr und 19.30 Uhr in ein Wohngebäude in Blitzenreute einzubrechen. Der Unbekannte scheiterte beim Versuch, ein Schlafzimmerfenster aufzuhebeln. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, wenden sich bitte an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Wangen im Allgäu

Verkehrsunfall

Etwa 3.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 19.15 Uhr an der Einmündung Jugendheimstraße/Beim Pfarrstadel. Eine Heranwachsende bog mit einem Pkw in die Jugendheimstraße ein, missachtete die Vorfahrt eines herannahenden 27-Jährigen und kollidierte mit dessen Traktor.

Isny im Allgäu

Sachbeschädigung

Rund 1.500 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter zwischen Samstag, 20.00 Uhr und Sonntag, 09.00 Uhr in einem Parkhaus in der Karl-Wilhelm-Heck-Straße. Der Unbekannte riss Installationsrohre von der Decke und beschädigte dabei zudem einen geparkten Pkw. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: