Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) - Konstanz

Leichte Verletzungen zog sich eine 27-jährige Pkw-Lenkerin bei einem Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen kurz vor 7 Uhr in der Allensbacher Straße in Konstanz zu. Die Frau kam vermutlich aufgrund Unachtsamkeit ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in einen Acker und überschlug sich dort mit ihrem Fahrzeug. An dem Pkw sowie einem Leitpfosten entstand entsprechender Sachschaden.

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Frauen kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 01:15 Uhr in einer Diskothek in der Konstanzer Max-Stromeyer-Straße. Aus bislang nicht geklärten Gründen war im Barbereich eine größere Gruppe Frauen miteinander in Streit geraten. Im Verlauf des Disputs wurde zwei Beteiligten je ein Glas ins Gesicht geschlagen, die 21- und 23-jährigen weiblichen Geschädigten wurden hierdurch nicht unerheblich verletzt.

Offensichtlich auf Diebestour befanden sich zwei 16 und 22 Jahre alte Männer, die am Samstagabend gegen 19 Uhr zunächst eine Jacke aus einem Hotel an der Konzilstraße in Konstanz entwendeten und hier unerkannt verschwanden. Sie zogen dann weiter ins Konzil und versuchten dort, die Handtasche einer Veranstaltungsteilnehmerin zu stehlen. Hierbei wurden sie jedoch ertappt und durch einen Polizeibeamten, welcher privat ebenfalls an der Veranstaltung im Konzil teilnahm, mit Unterstützung weiterer Gäste vorläufig festgenommen und bis zum Eintreffen der im Dienst befindlichen Kollegen festgehalten. Der 16-Jährige verhielt sich äußerst renitent und musste schließlich durch die eingetroffene Streifenwagenbesatzung überwältigt und mittels Handschließen gefesselt werden. Da es sich bei den mutmaßlichen Tatverdächtigen um Personen handelt, welche in der Schweiz Asyl beantragt haben, wurden sie nach Abschluss der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme für weitere Maßnahmen der Bundespolizei überstellt.

Singen

Drei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Samstagnachmittag gegen 15:45 Uhr in der Georg-Fischer-Straße in Singen ereignet hat. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge erkannte der 18-jährige mutmaßliche Unfallverursacher zu spät, dass vor ihm zwei Fahrzeuge verkehrsbedingt angehalten hatten, fuhr mit seinem Wagen auf den hinteren Pkw auf und schob diesen noch auf das davor stehende Fahrzeug. Während der 18-Jährige unverletzt blieb, zogen sich eine 17-jährige Mitfahrerin in seinem Pkw sowie der 65-jährige Fahrer und seine 64-jährige Beifahrerin im mittleren Fahrzeug jeweils leichte Verletzungen zu.

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: