Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Landkreis Ravensburg

Ravensburg

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen fünf Personen kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 03 Uhr in der Ravensburger Marktstraße. Den Angaben der drei mutmaßlichen, zur Tatzeit nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss stehenden Geschädigten zufolge seien diese unvermittelt von zwei Männern von hinten angegriffen und mit einem Elektroschockgerät angegangen worden. Der 27-Jährige sowie seine 22-jährige Begleiterin seien hierauf zu Boden gegangen, der 25-jährige dritte Geschädigte sei beim folgenden Gerangel durch einen Schlag ins Gesicht leicht verletzt worden. Die unbekannten Angreifer flüchteten. Aufgrund der Umstände erlitt die 22-Jährige einen Schock und musste zur weiteren Versorgung von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zeugen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben bzw. Hinweise auf die Identität der Unbekannten geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Bad Waldsee

Einen möglichen Geschädigten nach einem Verkehrsunfall sucht der Polizeiposten Bad Waldsee. Eine 88-jährige Pkw-Lenkerin teilte etwas verspätet dort am Samstag mit, dass sie am Vortag in der Zeit zwischen 17 und 17:15 Uhr auf einem Parkplatz in der Friedhofstraße rückwärts ausgeparkt und hierbei möglicherweise einen dort geparkten, weißen Pkw touchiert habe. Sie sei dann jedoch zunächst weggefahren und könne auch keine weiteren Informationen zu dem geparkten Wagen geben. Etwaige Unfallgeschädigte werden daher gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, zu melden.

Baienfurt

Von der Wohnungsinhaberin überrascht wurde ein Einbrecher am Samstagabend gegen 19 Uhr im Grünlandweg in Baienfurt. Der Unbekannte hatte sich zuvor durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu dem Wohnhaus verschafft und durchsuchte dieses. Als er die Türe zum Schlafzimmer einen Spalt öffnete und mit der Taschenlampe hineinleuchtete, erwachte die dort schlafende Frau. Der Unbekannte verließ daraufhin fluchtartig das Haus und entkam unerkannt. Zeugen, welche Verdächtiges im dortigen Bereich beobachtet haben, melden sich bitte beim Polizeirevier Weingarten unter Tel. 0751/803-6666.

Kißlegg

Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall, welcher sich am späten Samstagabend gegen 22:30 Uhr auf der A 96 zwischen Neuravensburg und Leutkirch West ereignet hat. Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei etwa zehn Sportwagen, welche sich auf der A 96 in nördlicher Fahrtrichtung möglicherweise illegale Rennen geliefert haben. Während zwei Fahrzeuge jeweils vorweg fuhren und stark beschleunigten, versuchte ein dritter Wagen, hinterherfahrend den rückwärtigen Verkehr fernzuhalten. Diese Kombination wiederholte sich in unterschiedlicher Zusammensetzung mehrfach. Durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen gelang es einer Polizeistreife, zwei der hochmotorisierten Fahrzeuge festzustellen und anzuhalten. Gegen die Fahrer wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen eingeleitet. Um die genauen Geschehensabläufe klären zu können, bittet das Verkehrskommissariat Kisslegg nun Verkehrsteilnehmer, welche die Vorgänge ebenfalls beobachtet haben oder möglicherweise sogar durch die Fahrzeuge behindert oder gefährdet wurden, sich unter Tel. 07563/9099-0 als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: