Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) -

   -- 

Leutkirch

Sachbeschädigung

Nicht unerheblichen Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter zwischen Sonntag und Montag an einer metallenen Pferdebox im "Unterer Dorfweg". Der Unbekannte riss auf nicht bekannte Art und Weise angeschweißte Metallrohre ab sowie ein einbetoniertes Gestänge aus dessen Verankerung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Bad Wurzach

Wildunfall

Ein verletztes Reh sowie etwa 2.500 Euro Sachschaden forderte ein Wildunfall am Dienstagmorgen gegen 05.45 Uhr auf der B 465. Ein 49-Jähriger erfasste zwischen Unterschwarzach und Eggmannsried mit seinem Audi ein die Fahrbahn querendes Reh, welches anschließend in den Wald rannte.

Horgenzell - Hasenweiler

Brandalarm in Schule

Wegen Missbrauchs von Notrufen ermitteln Beamte des Polizeireviers Ravensburg gegen einen unbekannten Täter, der am Dienstag gegen 16.15 Uhr in einer Schule einen Rauchmelder einschlug. Aufgrund des ausgelösten Brandalarms rückte die Freiwillige Feuerwehr Hasenweiler, eine Rettungswagenbesatzung sowie eine Polizeistreife an.

Ravensburg

Brand

Zu einem Heckenbrand musste die Freiwillige Feuerwehr Ravensburg am heutigen Mittwoch gegen 01.30 Uhr in die Bagnatostraße ausrücken. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte der Bewohner eines Wohngebäudes Grillkohle unsachgemäß auf einem Komposthaufen entsorgt, weshalb sich dieser sowie eine angrenzende Thujahecke entzündeten. Das Feuer konnte durch die rasch angerückte Feuerwehr gelöscht werden.

Ravensburg

Einbruch

Einen Schlüsselbund sowie einen Pkw-Schlüssel erbeutete ein unbekannter Täter, der am Dienstag zwischen 15.30 Uhr und 17.30 Uhr gewaltsam in ein Wohnhaus eingebrochen ist. Der Unbekannte hebelte die Haustür auf und verschaffte sich so Zugang. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, anzurufen.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Schlier

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag gegen 06.30 Uhr an der Einmündung Hauptstraße/Sägeweg. Eine 57-jährige Autofahrerin wollte einen vorausfahrenden 23-jährigen Pedelecfahrer überholen, der gerade links abbiegen wollte und laut Zeugenaussagen dies auch per Handzeichen angekündigt hatte. Dabei streifte die Frau den Zweiradfahrer mit dem rechten Außenspiegel, wodurch dieser stürzte und sich verletzte. Hinzugerufene Rettungskräfte brachten den jungen Mann zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Weingarten

Feuerlöscher entleert

Vermutlich grundlos versprühte ein bislang unbekannter Täter am heutigen Mittwoch gegen 01.30 Uhr den Inhalt eines Feuerlöschers in einem Gebäude in der Scherzachstraße. Eine Anwohnerin, die dies als Rauchentwicklung deutete, alarmierte sogleich die Freiwillige Feuerwehr. Diese konnte zwar den versprühten Feuerlöscher vorfinden, jedoch im Gebäude keinen Brandherd feststellen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.

Fleischwangen

Verkehrsunfall

Eine schwer verletzte Person sowie Sachschaden von rund 8.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag gegen 17.00 Uhr an der Einmündung Kirch-/Rathausstraße. Ein 17-Jähriger befuhr die Kirchstraße und wollte nach links in die bevorrechtigte Kirchstraße einbiegen. Dabei missachtete er den Vorrang eines entgegenkommenden 46-Jährigen und streifte trotz eingeleiteter Vollbremsung des Entgegenkommenden dessen Lkw. Durch die Kollision stürzte der junge Mann und rutschte etwa fünf Meter über die Fahrbahn und blieb schwer verletzt in einem Vorgarten liegen. Hinzugerufene Rettungskräfte brachten den Jugendlichen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Baienfurt

Sachbeschädigung

Etwa 1.000 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der am Dienstag zwischen 12.00 Uhr und 12.15 Uhr jeweils einen Außenspiegel an zwei geparkten Autos auf dem Parkplatz vor dem Kindergarten im Öschweg beschädigte. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: