Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

21.05.2019 – 19:45

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen sorgt für erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr

Karlsruhe (ots)

Ein Verkehrsunfall sorgte am Dienstag gegen 15.45 Uhr auf der Landesstraße 560 bei der Reitschulschlagsiedlung für erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes war ein 35-jähriger PKW-Fahrer stadtauswärts unterwegs und geriet evtl. wegen Konsums von Betäubungsmitteln in den Gegenverkehr. Schließlich stieß er dort mit zwei Fahrzeugen zusammen. Hierbei wurde ein Fahrzeugführer leicht verletzt und ambulant vor Ort behandelt.

Die Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 41.000 Euro. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde einbehalten.

Aufgrund des Unfalles kam es zu größeren Verkehrsbehinderungen.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell