PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

25.07.2021 – 22:26

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.07.2021

Heilbronn (ots)

Main-Tauber-Kreis

Lauda-Königshofen: Auffahrunfall, 3 Personen verletzt

Am Sonntag, gegen 20.00 Uhr, befuhr ein Renault-Fahrer die B 290 von Lauda in Richtung Gerlachsheim. In Höhe Gerlachsheim erkannte er das Abbremsen eines vor ihm fahrenden BMW zu spät und fuhr dem Pkw hinten auf. Der 41-jährige Renault-Fahrer sowie seine zwei mitfahrenden Kinder, im Alter von 11 und 7 Jahren, erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Sie wurden in ein Krankenhaus verbracht. Der 29-jährige BMW-Lenker blieb unverletzt. Warum er sein Fahrzeug zuvor stark abbremsen musste ist bislang unklar. Die Beteiligten schilderten den Hergang unterschiedlich. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Der Fahrbahn war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Neben der Polizei waren Rettungsdienst und Feuerwehr im Einsatz. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim, Tel. Nr.: 09341/81-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: +49 (0)7131 104-0
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Heilbronn
Weitere Storys aus Heilbronn