Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.02.2021 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

A81/Grünsfeld: Mit Drogen und gefälschtem Führerschein unterwegs

Am Samstagvormittag kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei auf der A81 bei Grünsfeld den Transporter eines 31-Jährigen. Weil der Verdacht aufkam, der Mann würde unter dem Einfluss von Drogen stehen, wurde er einem Test unterzogen. Dieser zeigte an, dass der 31-Jährige zuvor THC konsumiert haben muss. Außerdem wurden drogentypische Konsumutensilien bei dem Mann gefunden. Als der Transporter-Fahrer dann seinen Führerschein vorzeigen sollte, legte er den Beamten eine Fälschung vor. Seinen richtigen Führerschein hatte er nämlich schon vor längerer Zeit verloren. Der Mann musste die Beamten in ein Krankenhaus zur Blutentnahme begleiten und seinen gefälschten Führerschein abgeben. Auf ihn kommen nun nicht nur Anzeigen wegen Fahren unter Drogenwinfluss und ohne Führerschein zu, sondern auch wegen Urkundenfälschung.

Großrinderfeld: Krad-Fahrer schwer verletzt

Ein 65-Jähriger wurde am Freitagnachmittag von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann fuhr mit seinem Kraftrad auf dem Renzenbergweg in Großrinderfeld-Gerchsheim als er auf der feuchten Fahrbahn die Kontrolle über sein Gefährt verlor. Der 65-Jährige stürzte und verletzte sich dabei schwer. Die Feuerwehr musste ausrücken um aus dem Fahrzeug auslaufende Betriebsstoffe zu binden. Wie hoch der Schaden an dem Kraftrad ausgefallen ist, ist bislang noch nicht bekannt.

Wertheim: Vier Personen bei Unfall verletzt

Vier Personen erlitten bei einem Unfall am Sonntagnachmittag in Wertheim leichte Verletzungen. Ein 39-Jähriger fuhr in seinem VW gegen 15.30 Uhr auf der Landstraße von Wertheim-Dertingen in Richtung -Urphar. An der Anschlussstelle Wertheim/Lengfurt wollte der Mann nach Links auf die Autobahn auffahren und übersah dabei wohl den entgegenkommenden Mercedes eines 46-Jährigen. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, bei der sowohl der Golffahrer, als auch der Fahrer des Mercedes und die beiden Personen, die bei ihm Auto saßen verletzt wurden. Insgesamt entstanden bei dem Unfall Schäden in Höhe von knapp 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 - 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 23.05.2022 – 08:00

    Zahl neuer Wohnungen im Jahr 2021 um 4,2 % gesunken

    WIESBADEN (ots) - - Zahl neuer Wohnungen im Jahr 2021 wieder unter 300 000 Wohnungen gesunken - Zahl neuer Einfamilienhäuser um 10,4 % gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen - Bauüberhang mit knapp 847 000 genehmigten, aber nicht fertiggestellten Wohnungen auf höchstem Stand seit 1996 Die Bundesregierung hat sich das Ziel von jährlich 400 000 neuen Wohnungen in Deutschland gesetzt. Im Jahr 2021 wurden in Deutschland ...

  • 23.05.2022 – 08:00

    Bahntickets im Nahverkehr gegenüber 2015 um 19 % teurer

    WIESBADEN (ots) - - Preise für den Nahverkehr langfristig etwas stärker gestiegen als Verbraucherpreise insgesamt - Haushalte gaben 2020 im Schnitt 24 Euro monatlich für Bus- und Bahntickets aus Angesichts stark gestiegener Energiekosten will die Bundesregierung mit einem befristeten 9-Euro-Ticket den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) attraktiver machen. Die Preise für Tickets im ÖPNV sind seit 2015 deutlich ...

Weitere Storys aus Heilbronn
Weitere Storys aus Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn