PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

20.11.2020 – 10:20

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.11.2020 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

HeilbronnHeilbronn (ots)

A81/ Großrinderfeld: Unbekannter LKW verursacht Unfall

Weil der Fahrer eines unbekannten LKWs am Donnerstagvormittag auf der A81 seine Spur nicht hielt, wurde ein anderes Auto beschädigt. Der Fahrer des LKWs war gegen 10.15 Uhr auf der rechten Spur der Autobahn auf Höhe von Großrinderfeld unterwegs. Als ihn ein 35-Jähriger in seinem Mercedes auf der linken Spur überholen wollte, geriet der Laster ebenfalls auf die linke Spur und zwang den Daimler-Fahrer zum Ausweichen. Die A-Klasse touchierte daraufhin die Leitplanke und wurde in Höhe von rund 6.000 Euro beschädigt. Der Fahrer des LKWs nahm dies jedoch nicht zum Anlass anzuhalten und sich um den verursachten Unfall zu kümmern, sondern fuhr einfach davon. Zeugen die den Unfall beobachten konnten, oder Angaben zu dem unbekannten Laster machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 60040 zu melden.

Weikersheim: Einbruch in Schule

Zum Lernen waren die Unbekannten wohl nicht da, die in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in ein Weikersheimer Gymnasium einbrachen. In der Zeit zwischen 18 Uhr, am Mittwochabend, und 6.20 Uhr, am Donnerstagmorgen, waren ein oder mehrere Täter in das Schulgebäude in der Laudenbacher Straße eingedrungen und durchsuchten im Inneren mehrere Räume. Viel Diebesgut fiel den Einbrechern dabei nicht in die Hände, allerdings verursachten sie Sachschaden an mehreren Schränken und Türen, bevor sie die Schule schließlich wieder verließen. Zeugen, die im angegebenen Zeitraum rund um die Laudenbacher Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich telefonisch unter der Nummer 07934 99470 an den Polizeiposten Weikersheim zu wenden.

Tauberbischofsheim: Fußgängerin angefahren

Eine 26-Jährige wurde am Donnerstagmorgen auf einem Tauberbischofsheimer Zebrastreifen angefahren. Die Frau überquerte gegen 9.30 Uhr einen Fußgängerüberweg in der Hauptstraße. Dies bemerkte ein 83 Jahre alter Autofahrer wohl nicht rechtzeitig und touchierte die Frau mit seinem Opel. Die Fußgängerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn