PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

14.06.2020 – 11:46

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PM des PP Heilbronn vom 14.06.2020, Stand 11.00 Uhr

Heilbronn (ots)

Stadt- u. Landkreis Heilbronn

Eppingen-Richen: Scheunenanbau brannte

Ein Verkehrsteilnehmer meldete am Sonntag um 07.40 Uhr über Notruf 112 einen Scheunenbrand in der Nähe des Bahnübergangs. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Holzanbau einer Scheune etwas abseits der Ortsdurchfahrtsstraße. In dem Schuppen befanden sich landwirtschaftliche Geräte, die durch das Feuer allerdings nicht in Mitleidenschaft gezogen wurden. Am Schuppen selbst entstand ein Schaden von ca. 8 000 Euro. Die Ermittlungen nach der Brandursache wurden aufgenommen. Personenschaden entstand nicht. Die Feuerwehr war mit 45 Mann und acht Fahrzeugen im Einsatz.

Untergruppenbach: Verkehrsunfall beim Erdbeerverkaufsstand - Zeugenaufruf

Zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte kam es am Samstag um 15.30 Uhr im Bereich eines Erdbeerverkaufsstands an der Einmündung K 2155 und K 2068. Dabei kam es zur Kollision eines rückwärts ausparkenden PKW OPEL Astra mit einem geparkten PKW OPEL Insignia. Bislang namentlich nicht bekannte Zeugen machten den Geschädigten auf das Kennzeichen des verursachenden PKW aufmerksam. Die Polizei bittet diese Zeugen, sich mit dem Polizeirevier Weinsberg unter Telefon 07134 9220 in Verbindung zu setzen.

Neckar-Odenwald-Kreis

Rosenberg: Motorradfahrer schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein 53-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Samstag um 14.25 Uhr auf der L 518 zwischen Rosenberg und Sindolsheim. Der 53-Jährige kam in einer Linkskurve kurz nach Rosenberg alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. In dem angrenzenden Acker verlor er die Kontrolle über das Zweirad und stürzte. Vorsorglich wurde er nach seiner Erstversorgung durch den Notarzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus abtransportiert. Am Motorrad Yamaha entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro.

Hohenlohekreis

Forchtenberg-Neuzweiflingen: Motorradfahrer gestürzt

Ins Krankenhaus eingeliefert wurde ein Motorradfahrer nach einem Verkehrsunfall am Samstag um 17.00 Uhr auf der K 2328 zwischen Lampoldshausen und Neuzweiflingen. Der 53-Jährige war mit seinem Kraftrad BMW alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen und ge-stürzt. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von ca. 3 000 Euro.

Kupferzell-Goggenbach: Schmorbrand verursacht Sachschaden von ca. 30 000 Euro

Aus der Entfernung sah ein Jagdpächter am Sonntag um 07.26 Uhr eine Rauchentwicklung an einem Gebäude des Aussiedlerhofs bei Goggenbach und verständigte die Polizei. Vor Ort wurde durch die Einsatzkräfte festgestellt, dass es vermutlich infolge eines technischen Defekts zu einem Schmorbrand an einem Sicherungskasten gekommen war. Der Sicherungskasten war an der Außenwand eines Schweinestallungsgebäudes angebracht. Tiere kamen nicht zu schaden. Der Sachschaden wird mit ca. 30 000 Euro angegeben. Die Feuerwehr war mit 28 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn