Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

02.12.2019 – 18:21

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 02.12.2019 mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwaldkreis

Heilbronn (ots)

Sulzbach: Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkws

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Montagmittag bei Sulzbach. Gegen 14.35 Uhr befuhr der 64-jährige Fahrer eines Seats die Landesstraße von Sulzbach in Richtung Allfeld. Kurz nach Ortsausgang Sulzbach kam der Mann aus bisher nicht bekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrspur. Hier kam zu diesem Zeitpunkt ein 23-jähriger Fahrer eines Opel Corsas entgegen. Es kam zum Frontalzusammenstoß zwischen den Pkw. Hierbei wurden beide Fahrer schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz. Zur Bergung der Verletzten aus den verunfallten Autos war die Feuerwehr Billigheim eingesetzt, für die Reinigung der Straße von Betriebsmitteln die Straßenmeisterei. An beiden Pkws entstand jeweils Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe lässt sich auf mindestens 45.000 Euro beziffern. Die Landesstraße zwischen Sulzbach und Allfeld musste zur Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn für über 2,5 Stunden gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104 1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell