Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

02.12.2019 – 15:24

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 02.12.2019 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots)

Künzelsau: Einbruch in Glasereibetrieb

Mit brachialer Gewalt verschaffen sich Unbekannte am Wochenende Zugang zu einem Glasereibetrieb in der Kreuzhöhe in Künzelsau. Die Tatzeit liegt zwischen Samstag 12 Uhr und Sonntag 23 Uhr. Nachdem sie die Eingangstüre aufgewuchtet hatten, gelangten die Täter ins Gebäude, welches sie anschließend durchsuchten. Neben Werkzeugen und Kleinmaschinen im Wert von mehreren 1.000 Euro, wurde auch ein Firmentransporter gestohlen. Bei diesem handelt es sich um einen Opel Movano mit dem Kennzeichen KÜN L 5000. Um mit dem Transporter wegfahren zu können wurde das Hoftor gewaltsam geöffnet. Zeugen, die in der angegebenen Zeit verdächtige Wahrnehmungen rund um die Kreuzhöhe 6 gemacht haben oder Hinweise auf den Verbleib des Transporters geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07940 940440 beim Polizeirevier in Künzelsau zu melden.

Künzelsau: Straßenlaterne gerammt und geflüchtet

Eine Straßenlaterne, die aus ihrer Verankerung gerissen wurde, war das Ergebnis eines Unfalls am Samstagmorgen in der Hermersberger Straße in Künzelsau. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam der Unfallversursacher gegen 04.45 Uhr mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Straßenlaterne. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile eines dunklen BMW aufgefunden werden. Der BMW dürfte auch an der Fahrzeugfront sowie am Unterboden erheblich beschädigt worden sein. Zeugen, werden gebeten, sich telefonisch mit dem Polizeirevier Künzelsau unter der Nummer 07940 940440 zu melden.

Kupferzell: Augen auf beim Abbiegen

Leichte Verletzungen erlitt eine 62-Jährige bei einem Unfall bei Kupferzell am Abend des vergangenen Freitags. Die Frau war mit ihrem VW Polo auf der B 19 von Schwäbisch Hall kommend in Richtung Kupferzell unterwegs, als eine 80-Jährige mit ihrem Toyota aus dem Gewerbepark Hohenlohe heraus fuhr und dabei den Polo offensichtlich übersah. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW eine Böschung hinunter geschleudert. Den Sachschaden an den Autos schätzt die Polizei auf über 10.000 Euro.

Künzelsau: Einbruch in Gaststätte

Nachdem ein Unbekannter in der Nacht zum vergangenen Freitag ein Fenster einer Gaststätte in der Belsenberger Leimengrube aufgebrochen hatte, gelangte er durch dieses in das Lokal. Im Schankraum hebelte er dann eine Schublade auf und entwendete aus den darin befindlichen Geldbeuteln etwas Bargeld. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht, die Ermittlungen des Polizeireviers Künzelsau dauern an.

Ingelfingen: Unfallflucht nach Spiegelstreifer

Am Donnerstagnachmittag fuhr ein 56-Jähriger gegen 15.30 Uhr mit seinem Ford Transit von Bobachshof kommend in Richtung Diebach. In einer unübersichtlichren Rechtskurve kam ihm ein bislang Unbekannter mit seinem Pkw entgegen. Dieser hielt nicht die rechte Fahrbahnseite ein, weshalb sich die beiden Pkw am linken Außenspiegel streiften. Am Ford Transit entstand so ein Schaden von fast 1.000 Euro, der Unbekannte gab Gas und flüchtete. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen dunklen Pkw mit Mosbacher Kennzeichen handeln. Weitere Hinweise sind nicht vorhanden, weshalb die Polizei darum bittet, dass sich mögliche Zeugen unter der Telefonnummer 07940 940440 beim Polizeirevier Künzelsau melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell