Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

28.08.2019 – 13:07

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 28.08.2019 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Einfach davon gefahren - Zeugen gesucht

Einfach davon gefahren ist am Dienstag zwischen 13.40 Uhr und 22.30 Uhr ein Unbekannter mit seinem Pkw, nachdem er einen geparkten PKW in der Wannenäckerstraße Höhe der Hausnummer 22 in Heilbronn beschädigte. Beim Ein- oder Ausparken muss der Unbekannte mit seinem Auto den geparkten Fiat beschädigt haben, sodass Sachschaden in Höhe von knapp 1.500 Euro entstand. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07131 204060 an das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen zu wenden.

Eppingen: Verkehrsunfall mit knapp 25.000 Euro Sachschaden

Sachschaden in Höhe von knapp 25.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls am Dienstag, um circa 14.30 Uhr in Eppingen. Der 68-jährige Fahrer eines Kia Sportage befuhr die Adelsheimer Straße und wollte auf Höhe eines dortigen Getränkemarktes rechts auf einen Parkplatz einparken. Vermutlich aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung schaffte er es nicht den Fuß vom Gaspedal zu nehmen und fuhr in der Folge zunächst gegen einen vor ihm ordnungsgemäß geparkten Opel Corsa, wurde von diesem abgewiesen und kollidierte mit einem in entgegengesetzter Fahrtrichtung am Straßenrand geparkten Dodge Caliber. Der Kia beschleunigte weiterhin und fuhr anschließend geradeaus auf einen geparkten Suzuki Swift, wo er zum Stehen kam. Alle drei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, sodass Sachschaden in Höhe von circa 25.000 Euro entstand. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Führerschein des 68-Jährigen wurde durch die Streife sichergestellt. Der Mann gab diesen freiwillig an die Beamten ab. Mit einer Anzeige muss er nun rechnen.

Heilbronn: Sekundenschlaf verursacht Unfall

Weil ein 21-jähriger Fahrer eines Skodas während der Fahrt kurz eingeschlafen ist, kam es am Dienstag, um circa 8.45 Uhr auf der A6 zu einem Verkehrsunfall. Zwischen der Anschlussstelle Untereisesheim und Bad Rappenau fuhr der Mann einem LKW ungebremst hinten auf. Der 21-Jährige und sein Beifahrer wurden hierbei leicht verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar. Mit einer Anzeige muss der Skoda-Fahrer nun rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell