Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

10.08.2019 – 10:00

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung vom 10.08.2019 mit je einem Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis und dem Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Landkreis Heilbronn

Neckarsulm: Sachbeschädigung in Supermarkt - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte am Freitag zwischen 15:45 Uhr und 16:15 Uhr in einem Supermarkt in der Rötelstraße einen Pfandrückgabeautomaten. Der oder die Täter/in schlug mit der Faust oder einem Gegenstand auf das Display des Automaten und trat offen-sichtlich auch mehrfach gegen den Automaten. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Das Polizeirevier Neckarsulm (Tel. 07132 93710) sucht Zeugen zu diesem Vorfall, da dieser Bereich doch recht stark frequentiert ist.

Main-Tauber-Kreis

Tauberbischofsheim: Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 52-jähriger Yamaha-Fahrer aus dem Main-Tauber-Kreis wurde bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen 18:05 Uhr schwer verletzt. Der Mann war auf der L578 von Dittwar in Richtung Heckfeld unterwegs, als er auf Höhe der Tennisplätze nach rechts in den Grünstreifen fuhr. Anschließend schleuderte er quer über die Straße und fuhr dann links von der Fahrbahn eine Böschung hinunter. Bei dem Unfall wurde der Fahrer schwerverletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Fremdschaden entstand nicht. Die L578 war während der Unfallaufnahme bis 19:15 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn