Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

14.01.2019 – 11:34

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 14.01.2019 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Buchen: Mehrere Anzeigen nach Fahrzeugkontrolle

Gleich mehrere Anzeigen müssen Beamte des Polizeireviers Buchen nach einer Fahrzeugkontrolle am späten Sonntagabend in Buchen fertigen. Bei der Überprüfung eines 26-jährigen VW-Fahrers in der Bödigheimer Straße stellten die Beamten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Dies war dann der Grund für eine eingehendere Kontrolle. Dabei konnten nicht nur bei dem 26-Jährigen, sondern auch bei seinem 27-jährigen Beifahrer eine kleine Menge Drogen aufgefunden werden. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Der VW Caddy musste stehen bleiben und beim Fahrer des Wagens wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Auf ihn kommen nun Anzeigen wegens des Fahrens unter Drogeneinfluss und dem Besitz von Betäubungsmittel zu. Da er Rauschgift bei sich hatte, erhält auch der Beifahrer eine Anzeige.

Hardheim: Feuer in Kompostieranlage

Noch unbekannt ist die Ursache eines Brandes, wegen dem die freiwilligen Feuerwehren Hardheim und Schweinberg am Sonntagabend zur Kompostieranlage in der Königheimer Straße ausrücken musten. Dort war ein Komposthaufen in Brand geraten. Dieser wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Sachschaden entstand nach derzeitigem Kenntnisstand keiner. Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen sowie vier Helfer-vor-Ort-Rettungskräfte im Einsatz. Beamte des Polizeipostens Hardheim versuchen nun die Entstehung des Feuers zu klären. Zeugen werden unter der Telefonnummer 06283 50540 um Hinweise gebeten.

Walldürn: Fahrzeug landet auf dem Dach

Auf dem Dach endete die Autofahrt eines 36-jährigen Mannes am Sonntagnachmittag auf der Landstraße zwischen Altheim und Walldürn. Der Mann kam gegen 13.20 Uhr mit seinem Kleinwagen in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der Fiat Panda und blieb auf dem Dach liegen. Verletzt wurde niemand. An dem Fahrzeug und an mehreren Verkehrszeichen entstand Totalschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Mosbach: Lüftungsgitter herausgerissen

Sachschaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro verursachten unbekannte Personen an der Lüftungsanlage an einem Gebäude der Dualen Hochschule im Lohrtalweg in Mosbach. Unbekannte rissen ein Lüftungsgitter an Gebäude E ab und beschädigten offenbar noch einen weiteren Gitterrost. Die Tat wurde am Samstagnachmittag der Polizei gemeldet. Der Tatzeitraum dürfte deshalb zwischen Freitag und Samstag liegen. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach zu melden.

Mosbach: Wer hat den Zusammenstoß gesehen?

Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro entstand bei einem Unfall, der sich am Samstagmorgen, gegen 7.40 Uhr, auf der Verbindungsstraße "Binauer Höhe" zwischen dem Lohrbacher Flugplatz und der Landstraße 527 ereignete. Zwei SUV, ein Hyundai Santa Fe und ein Mercedes Benz ML, stießen mit den linken Außenspiegeln aneinander. Um herauszufinden, wie sich der Unfall ereignet hat, sucht das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, nach Zeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell