Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

21.09.2020 – 13:39

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch: Zwei Hunde verbeißen sich

Freiburg (ots)

Wie der Polizei nachträglich angezeigt wurde, kam es am Donnerstag, 17.09.2020, gegen 11 Uhr, auf dem Verbindungsweg zwischen Goethestraße und Stadtrainpark zu einem Vorfall mit zwei Hunden. Die beiden Besitzer hatten die Hunde zwar an der Leine, dennoch gingen die Tiere aufeinander los und verbissen sich. Einer der Hundehalter kam beim Versuch, seinen Hund zu schützen, offenbar zu Fall, blieb aber unverletzt. Das Tier zog sich dagegen schwere Bissverletzungen zu und musste anschließend operiert werden.

Die Hundehalterin des unverletzten Hundes setzte anschließend ihren Spaziergang ohne sich um den verletzten Hund oder den zivilrechtlichen Personalienaustausch zu kümmern fort. Das Polizeirevier Waldkirch (Tel. 07681-40740) bitte die Hundehalterin sich zum Zwecke der Schadensregulierung zu melden. Im Weiteren werden Zeugen gesucht, die Hinweise zum Vorfall oder zu der gesuchten Hundehalterin geben können.

Sie wird wie folgt beschrieben: weiblich, mitteleuropäisches Aussehen, ca. 160 cm groß, 55-65 Jahre alt, schulterlange dunkle Haare, dunkle Bekleidung und führte einen schwarzen, größerer Hund mit sich. Hunderasse unbekannt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg