PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

03.08.2020 – 12:10

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Landkreis Waldshut: Alkoholkontrollen - Fahrer müssen sich auf Fahrverbote und Führerscheinentzüge einstellen

Freiburg (ots)

Am vergangenen Wochenende, 31.07.-02.08.2020, hat die Polizei im östlichen Landkreis Waldshut einen Radfahrer, einen Rollerfahrer und vier Autofahrer gestoppt, die zu viel getrunken hatten. In Hohentengen traf es am Freitagabend gleich zwei Fahrer. Gegen 22:25 Uhr wurde bei einem 50-jährigen Autofahrer 0,9 Promille Atemalkohol festgestellt, gegen 23:50 Uhr bei einem 65 Jahre alten Roller-Fahrer knapp 0,7 Promille. Am Samstag, gegen 17:20 Uhr, wurde in Küssaberg-Rheinheim ein 56 Jahre alter Mercedes-Fahrer kontrolliert. Eine Alkoholüberprüfung ergab bei ihm ca. 1,5 Promille. Es folgten eine Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins. Am Abend wurde in Bonndorf ein 27-jähriger BMW-Fahrer angehalten. Er lag knapp über der 0,5 Promille-Grenze. In Lauchringen fiel in der Nacht zum Sonntag, gegen 04:20 Uhr, ein Radfahrer auf, der bei Erkennen der Polizei von seinem Fahrrad stieg und weiterlief. Der 20-jährige schien deutlich alkoholisiert, ein Alcomatentest ergab über 1,6 Promille. Er musste mit zur Blutprobe. Am Sonntagabend schließlich wieder in Hohentengen wurde bei einem 59-jährigen VW-Fahrer 0,9 Promille dokumentiert.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Außerhalb der Bürozeiten -
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg