Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

03.07.2020 – 11:58

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Straßenverkehrsgefährdung und Beleidigung - Zeugen gesucht

Heitersheim (ots)

Am 02.07.2020, gegen 8.45 Uhr, befuhr eine 30-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem weißen VW Up die B3, Ortsdurchfahrt Heitersheim, in Fahrtrichtung Bad Krozingen. Am Kreisverkehr B3/Eisenbahnstraße/Poststraße/Im Stühlinger, kam es zum Beinahe-Unfall mit einem silbernen Mercedes Kleinwagen, welcher vorschriftswidrig unmittelbar vor der Geschädigten in den Kreisverkehr einfuhr.

Die Geschädigte war hierdurch gezwungen eine Gefahrenbremsung einzuleiten um einen Unfall zu verhindern. Nachdem sie ihre Hupe betätigte, um den verursachenden Fahrzeugführer auf das gefährliche Ereignis aufmerksam zu machen, zeigte dieser in beleidigender Art und Weise seinen Mittelfinger.

Beim Fahrzeugführer soll es sich um einen ca. 55-70 Jahre alten Mann mit grauem Haar handeln, welcher mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Bad Krozingen davon fuhr.

Das Polizeirevier Müllheim (Tel.: 07631-17880) hat die Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung und Beleidigung aufgenommen.

Gesucht werden Zeugen des Vorfalls, welche Angaben zur beschriebenen Situation am Kreisverkehr, sowie der geschilderten Beleidung machen können.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg

Polizeirevier Müllheim
- Führungsgruppe -
Michael Schorr

Telefon: 07631/1788-152
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg