Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

26.04.2019 – 14:09

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Nachtragsmeldung: Schliengen: Sachbeschädigung durch Brandlegung in Mauchen - weitere Beschädigungen in Schliengen

Freiburg (ots)

Wie berichtet war am Donnerstag gegen 23 Uhr in Mauchen eine Gruppe unterwegs, welche dort durch Brandlegung Schäden verursacht hatte. Nun wurden im Laufe des Freitags mehrere versuchte Fahrzeugdiebstähle und eine Sachbeschädigung aus dem Ortskern Schliengen gemeldet. Möglicherweise besteht hier ein Zusammenhang. Es wurde versucht zwei dreirädrige Motorroller (APE) und einen Roller zu entwenden und an einem Auto ein Außenspiegel abgerissen. Der Polizeiposten Markgräflerland, Tel. 07626/977800, sucht Zeugen.

Ursprungsmeldung: Schliengen: Sachbeschädigung durch Brandlegung in Mauchen - Zeugensuche

Am Donnerstag gegen 23 Uhr klingelten fünf Personen bei einem Mann in Mauchen. Diese gaben an, auf der Suche nach einer Frau zu sein, welche angeblich noch Schulden bei ihnen habe. Da der Mann den Personen nicht weiterhelfen konnte, verließen sie die Örtlichkeit. Allerdings versuchte ein Mann aus der Gruppe einen Stapel mit Holz vor dem Haus anzuzünden. Dies konnte durch den Anwohner jedoch verhindert werden. Einige Minuten später brannte jedoch in der Nähe eine Hecke, die schließlich durch die Feuerwehr gelöscht werden musste. Von einem Tatzusammenhang kann ausgegangen werden. Eine Fahndung der Polizei nach den fünf Personen verlief in der Nacht ohne Ergebnis. Der Polizeiposten Markgräflerland, Tel. 07626/977800, sucht Zeugen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Jörg Kiefer
Telefon: 07621/176-351
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell