Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

08.03.2019 – 14:10

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Mann soll Frau betatscht haben - Unbeteiligter mischt sich ein und soll einen Ordner geschlagen haben - Widerstand und Gewahrsam

Freiburg (ots)

Ermittlungen wegen sexueller Belästigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sind das Ergebnis eines Vorfalles am Donnerstagabend in Weil am Rhein. Gegen 23:20 Uhr soll ein angetrunkener 33 Jahre alter Mann bei einer Fasnachtsveranstaltung eine Frau betatscht haben. Als ihm die 27-jährige deutlich zu verstehen gab, dass sie das nicht möchte, soll der Mann mit der flachen Hand auf das Gesäß der Frau geschlagen haben. Ein Sicherheitsdienst brachte den Mann nach draußen, wo es zu einem Gerangel kam. Ein Unbeteiligter mischte sich ein und soll einem Ordner mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Diesem gelang es, den Angreifer zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der 34-jährige habe dann beim Verbringen zum Streifenwagen erheblichen Widerstand geleistet, so dass sogar ein Dienstwagen beschädigt wurde. Er wurde in Gewahrsam genommen. Der 33-jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt. Gegen beide wird ermittelt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg