Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

19.12.2018 – 09:15

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Steinen-Schlächtenhaus: Mann verunglückt bei Waldarbeiten - schwierige Bergungsaktion - Rettungshubschrauber im Einsatz

Freiburg (ots)

Steinen-Schlächtenhaus: Mann verunglückt bei Waldarbeiten - schwierige Bergungsaktion - Rettungshubschrauber im Einsatz

Am Dienstagnachmittag kam es in Steinen-Schlächtenhaus zu einer Aufsehen erregenden Rettungsaktion. Kurz vor 16 Uhr teilte ein Bürger über Notruf mit, dass in einem Waldstück im Bereich des "Heuberg" jemand laut um Hilfe rufen würde. Zufällig hörte ein ortskundiger Polizeibeamter den Notruf mit und ahnte ein Unglück bei Waldarbeiten. Er lotste die Einsatzkräfte zu der schwer zugänglichen Örtlichkeit. Dort fand man einen älteren Mann, der unter einem Baum eingeklemmt war. Nach Sachlage kam der Baum beim Anlegen einer Seilwinde ins Rutschen und klemmte ein Bein des Mannes unter sich ein. Die Feuerwehr befreite den Verletzten, der anschließend in einer spektakulären Aktion mittels Rettungshubschrauber und Seilwinde geborgen und in eine Klinik geflogen wurde. Neben der Polizei waren die Feuerwehren aus Steinen, Schlächtenhaus und Weitenau, der Malteser Rettungsdienst und die REGA Basel samt Notärztin im Einsatz.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell