Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Dettighofen: 17-jähriger Zweiradfahrer nach Sturz lebensgefährlich verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Freiburg (ots) - Dettighofen: 17-jähriger Zweiradfahrer nach Sturz lebensgefährlich verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Am Donnerstagnachmittag verunglückte auf der L 163 ein 17-jähriger Zweiradfahrer. Der Jugendliche fuhr um 15.40 Uhr mit seinem Kleinkraftrad von Jestetten kommend in Richtung Baltersweil. Offenbar unterlief ihm in einer Kurve ein Fahrfehler, worauf er nach rechts von der Straße abkam und mit der Leitplanke kollidierte. Im weiteren Verlauf rutschte der Fahrer unter der Leitplanke hindurch und stürzte etwa 15 Meter eine Böschung hinunter. Der 17-Jährige zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert und in eine Klinik gebracht. Der Schaden am stark beschädigten Zweirad beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Es musste von einem Abschleppfahrzeug weggebracht werden. Neben der Polizei und dem Rettungshubschrauber waren das DRK samt Notarzt und die Freiwillige Feuerwehr Dettighofen im Einsatz. Die L 163 war während der Einsatz- und Rettungsmaßnahmen halbseitig gesperrt.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: