Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Herrischried: Abschlussmeldung zu "Öffentlichkeitsfahndung - Suche nach einer vermissten Jugendlichen" - Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung

Freiburg (ots) - Die Öffentlichkeitsfahndung wird zurückgenommen. Die Vermisste konnte im Rahmen der Suchmaßnahmen gefunden werden. Sie schien körperlich wohlbehalten, wird aber derzeit medizinisch betreut. Der Grund für ihr Verschwinden dürfte im schulischen Bereich zu suchen sein. Es waren weit über einhundert Einsatzkräfte rund um Herrischried auf Suche nach der Vermissten. Das waren die Feuerwehren aus Herrischried und Todtmoos, die tatkräftig von Kameraden des Landkreises unterstützt wurden, das Rote Kreuz mit der Rettungshundestaffel und dem Ortsverband, die Bergwacht und die Polizei mit drei Einsatzgruppen, Hundeführern und örtlichen Kräften. Neben diesen Organisationen waren auch viele freiwillige Helfer im Einsatz, die die Suchmaßnahmen tatkräftig unterstützen und letztlich die Vermisste auch fanden.

Die Presse wird gebeten, persönliche Daten und Lichtbilder der Vermissten nicht weiter zu verbreiten. Vielen Dank!

Bisherige Meldung:

Seit Montagabend wird die 17-jährige Lilli Ullrich aus Herrischried vermisst. Nach dem Abendessen verließ sie das Haus und kehrte nicht mehr zurück. Die Jugendliche könnte sich in einer hilflosen Lage befinden. Die nächtlichen Suchmaßnahmen, unter anderem waren ein Polizeihubschrauber und ein Maintrailer der Rettungshundestaffel im Einsatz, wurden am Tag fortgesetzt. Derzeit laufen Suchmaßnahmen rund um Herrischried. Im Einsatz befinden sich die Feuerwehr, die Bergwacht, das Rote Kreuz und die Polizei mit starken Kräften.

Beschreibung der Vermissten: 170 cm groß, schlank und hat braune lange glatte Haare. Zum Zeitpunkt, als die ihr Elternhaus verließ, trug sie eine graue Softshelljacke, grau/weiß gepunktetes Tuch und vermutlich ein weißes T-Shirt. Zur Hose ist nichts bekannt.

Hinweise zum Verbleib der Jugendlichen nimmt der Kriminaldauerdienst Bad Säckingen, Tel. 07761 934-500, entgegen.

*** Ein Foto der Vermissten kann unter beigefügtem link abgerufen und im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung genutzt werden. ***

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: