Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Brand in Obdachlosen-Zeltlager; Auto unerlaubt benutzt, Unfall gebaut und geflüchtet; Weil-Ötlingen: Heftiges Unwetter - Baum stürzt auf Kleinbus mit Kindern, niemand verletzt

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Brand in Obdachlosen-Zeltlager

Am Sonntagabend kam es in einem Zeltlager von Obdachlosen zu einem Brand. Eine Zollstreife war kurz vor 19 Uhr in Weil-Friedlingen unterwegs und bemerkte im Bereich der Autobahnbrücke nahe der Schweizer Grenze eine größere Rauchwolke. Sofort wurden Polizei und Feuerwehr herbeigerufen. Die Feuerwehr löschte den Brand, der in einem unübersichtlichen Gelände ausgebrochen war. In diesem befindet sich inmitten von Müllansammlungen ein Zeltlager von Obdachlosen. Zum Zeitpunkt des Brandes war jedoch niemand anwesend. Schaden entstand keiner, die Brandursache ist unklar.

Weil am Rhein: Auto unerlaubt benutzt, Unfall gebaut und geflüchtet - Fahrer ermittelt

Einen spektakulären Verlauf nahm ein Geschehnis am frühen Sonntagmorgen in Weil am Rhein. Ein 26-jähriger Mann bemächtigte sich unbefugt des Autos seiner Ex-Freundin. Damit fuhr er von Weil auf den Tüllinger Berg. Unterwegs fuhr der 26-Jährige in einer S-Kurve geradeaus. Das Auto landete auf einem Dreckhaufen und wurde stark beschädigt. Obwohl der Unterbodenschutz abgerissen wurde und Kühlflüssigkeit auslief, fuhr der Mann weiter bis zu seiner Wohnung. Das Auto ließ er unverschlossen und mit eingeschaltetem Licht vor dem Haus stehen, wo es die Polizei fand. Der Fahrer wurde festgenommen. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Weil-Ötlingen: Heftiges Unwetter - Baum stürzt auf Kleinbus mit Kindern, niemand verletzt

Großes Glück hatte eine Gruppe von Kindern bei einem Unwetter, das am Sonntagnachmittag über Lörrach und einige angrenzende Gemeinden hereinbrach. Als das Unwetter aufzog, hielt sich eine etwa 50-köpfige Gruppe Erwachsener und Kinder bei einem Grillfest nahe Ötlingen auf. Während ein Teil der Gruppe in einer Grillhütte Schutz suchte, kletterten 15 Kinder in einen Kleinbus. Auf diesen fiel ein Baum, den der Sturm umdrückte. Der Baum stürzte auf den vorderen Bereich des Busses und drückte ihn ein. Die Kinder blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

de

Rückfragen bitte an:


Dietmar Ernst
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: