PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

25.11.2021 – 09:56

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Eisplatte fällt auf PKW - Kontrolle über PKW verloren - Unfälle

Aalen (ots)

Aalen: Beim Rangieren übersehen

Am Dienstag gegen 15:30 Uhr, kam es auf der Carl-Zeiss-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und einem VW-Passat. Der 44-jährige Fahrer des Sattelzugs übersah beim Rangieren den von hinten überholenden VW-Passat eines 27-Jährigen. Bei der Kollision der Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Neresheim: PKW übersehen

Rund 3.000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Unfalls, den eine Autofahrerin am Mittwoch gegen 11:10 Uhr auf der Heidenheimer Straße verursacht hat. Eine 35-jährige Opel Fahrerin fuhr rückwärts von einem Parkplatz in die Heidenheimer Straße ein und übersah dabei eine 17-Jährige Fahranfängerin, die mit ihrem Hyundai vorbeifuhr. An beiden Autos entstand Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Aalen: Eisplatte fällt auf PKW

Am Mittwoch gegen 09:55 Uhr befuhr eine Seat-Fahrerin die B19 in Fahrtrichtung Aalen. Auf Höhe einer dortigen Fabrik kam ihr ein bislang unbekannter LKW entgegen. Beim Vorbeifahren löste sich eine Eisplatte vom Dach des LKW und stürzte auf die Motorhaube und die Frontscheibe des Seat. Hierdurch entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Ellwangen: Parkrempler

Am Mittwoch gegen 19:30 Uhr wollte eine 44-jährige Ford-Fahrerin aus einem Grundstück in der Alemannenstraße rückwärts ausparken. Dabei übersah sie einen am Fahrbahnrand parkenden Ford eines 58-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem ein Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: Kontrolle über PKW verloren

Ein 20-jähriger Daimler Fahrer ist bei einem Unfall auf der B29 leicht verletzt worden. Der junge Fahrer verlor am Mittwochfrüh gegen 10:45 Uhr auf der Fahrt in Richtung Aalen, kurz vor dem Einhorntunnel, die Kontrolle über seinen PKW. Infolgedessen kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte laut eigener Aussage ungebremst mit ca. 80 km/h mit dem dortigen Auffahrschutz an der Ausfahrt nach Schwäbisch Gmünd. Der Fahrer musste mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in eine Klinik gebracht werden. Am Fahrzeug, welches nicht mehr fahrbereit war, entstand erheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Aalen
Weitere Storys aus Aalen