Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

17.04.2020 – 08:38

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Autos aufgebrochen und diverse Unfälle

Aalen (ots)

Schwäbisch Hall/ Kreßberg: Autos aufgebrochen

In Schwäbisch Hall zerstörte ein unbekannter Täter zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr am Donnerstag die Seitenscheibe eines grauen Audi A4, der auf dem Wanderparkplatz hinter dem Waldfriedhof im Rinnener Sträßle geparkt war, um ins Fahrzeuginnere zu gelangen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts aus dem PKW entwendet.

Zwischen 13:00 Uhr und 14:25 Uhr desselben Tages hat ein Unbekannter die hintere Scheibe auf der Beifahrerseite eines auf dem Parkplatz an der Staatsschutzhütte abgestellten 1er BMW eingeschlagen. Auch hier wurde augenscheinlich aus dem Fahrzeug nichts entwendet.

Die Polizei Schwäbisch Hall bittet um Hinweise auf den Täter unter Telefon 0791 400-0.

Ebenso schlug ein Unbekannter in Kreßberg am Donnerstag zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr die Seitenscheibe eines auf dem Parkplatz gegenüber dem Rudolfsberg geparkten PKW der Marke Ford ein. Dann entwendete der Dieb einen Geldbeutel samt Inhalt aus der im Fahrzeug befindlichen Handtasche.

Die Polizei Crailsheim bittet Zeugen sich unter Telefon 07951 480-0 zu melden.

Gaildorf-Unterrot: PKW vs. PKW

Eine 31 Jahre alte Nissan-Fahrerin wollte am Donnerstag gegen 15:40 Uhr in die Ina-Seidel-Straße einfahren. Dabei stieß ihr Fahrzeug mit einem in der Straße geparkten PKW der Marke Toyota zusammen. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Obersontheim: Auffahrunfall I

Gegen 15:10 Uhr war ein 47 Jahre alter Mercedes-Fahrer auf der Fischachstraße von Gaildorf kommend in Richtung Obersontheim unterwegs. Auf Höhe einer dortigen Firma musste der Mann seinen Mercedes verkehrsbedingt abbremsen. Dies erkannte ein nachfolgender 242-jähriger VW Golf-Fahrer zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 3.000 Euro.

Vellberg Auffahrunfall II

Eine 54 Jahre alte VW Caddy-Fahrerin befuhr am Donnerstag gegen 10:30 Uhr die Straße Am Zwinger in Richtung Talheim. Dabei übersah Sie, dass die vorausfahrende 54-jährige Toyota-Fahrerin ihr Fahrzeug abbremsen musste und fuhr auf den Toyota auf. Der bei dem Auffahrunfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

Gaildorf: Auffahrunfall unter Alkoholeinfluss

Ein 23-jähriger Audi TT-Fahrer war am Donnerstagabend kurz nach 22:00 Uhr auf der Schillerstraße in Richtung Karlstraße unterwegs. Als er in diese abbiegen wollte und dazu sein Fahrzeug zum Stehen bringen musste, übersah dies ein nachfolgender 26-jähriger VW Golf-Fahrer und fuhr auf den Audi auf. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem VW-Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 2 Promille. Er Wurde für eine Blutentnahme in eine Klinik verbracht. Sein Führerschein wurde zudem eingezogen. Ihm droht ein Strafverfahren.

Crailsheim: Doppelter Fehler beim Spurwechsel

Am Donnerstag gegen 16:30 Uhr befuhr ein 20 Jahre alter Renault Clio-Fahrer die Worthingtonstraße in Richtung Bahnhofstraßeund wollte dort vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln. Beim Spurwechsel übersah der junge Fahrer einen links neben ihm fahrenden Fiat eines 53-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. In der Folge wollte der Renault-Fahrer wieder nach rechts ziehen. Dabei übersah er einen nun hier befindlichen Opel Astra eines 34-Jährigen. Mit diesem kollidierte der Renault ebenfalls. Durch den Unfall entstand an dem Renault wirtschaftlicher Totalschaden. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf rund 4.000 Euro. Der Renault musste infolge des Unfalls abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen