Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

30.12.2019 – 16:09

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Korrekturmeldung zum Bahnunfall - Wohnungseinbruch - weitere Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Waiblingen: Korrekturmeldung zum Bahnunfall

Am Samstagmittag hatte sich am Bahnhof Neustadt kurz nach 13.40 Uhr ein Bahnunfall ereignet. Ein 48-jähriger Mann stürzte von einer Überführung auf die dortige Bahngleise. Von Passanten konnte der Mann noch vor einem einfahrenden Zug von den Gleisen gezogen werden. Die Person hatte sich jedoch beim Sturz so schwere Verletzungen zugezogen, dass sie kurze Zeit später an der Unfallstelle verstarb. Die Kriminalpolizei führte die Ermittlungen zum Vorfall. Ein Verschulden Dritter lag nicht vor. Die Bahnstrecke war bis 14.50 Uhr gesperrt.

Fellbach: Wohnungseinbruch

In der Scheffelstraße sind am Sonntagabend in der Zeit zwischen 16.30 Uhr und 22.30 Uhr unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus eingebrochen. Sie kletterten auf einen Balkon, von wo aus eine Türe aufgebrochen wurde. Soweit bislang festgestellt werden konnte, erbeuteten die Diebe lediglich einige Gedenkmünzen. Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Schorndorf: Von Sonne geblendet

Ein 38-jähriger Dacia-Fahrer befuhr am Montag gegen 9.30 Uhr die Querspange-West von der Stuttgarter Straße in Richtung Kreisverkehr zur Schorndorfer Straße. Beim Einbiegen in den Kreisel war er von der Sonne geblendet und übersah deshalb einen VW-Fahrer, der den Unfall nicht mehr vermeiden konnte. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro.

Welzheim: Unfallflucht

Ein unbekannter Autofahrer streifte einen in der Brahmsstraße am linken Fahrbahnrand stehenden Pkw BMW beim Vorbeifahren und verursachte dabei einen Fremdschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Danach flüchtete er ohne den Unfall anzuzeigen. Hinweise zum Unfallgeschehen, welches sich zwischen Sonntagabend und Montagmittag ereignete, wird von der Polizei in Welzheim unter Tel. 07182/92810 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen