Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

04.12.2019 – 15:28

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Mann nach Streitigkeiten durch Auto schwer verletzt, betrügerische Handwerker

Aalen (ots)

Crailsheim: Mann nach Streitigkeiten von Auto angefahren und schwer verletzt

Am Mittwochmorgen kam es auf der Strecke zwischen Stimpfach und Crailsheim zu Streitigkeiten zwischen einem 21-jährigen Audi-Fahrer und einem 28-jährigen BMW-Fahrer. Beide fuhren letztlich auf ein Firmengelände in der Ludwig-Erhard-Straße ein. Hier trat der 28-Jährige gegen 7:00 Uhr vor den Audi des 21-Jährigen. Im weiteren Verlauf wurde er von dem Audi erfasst und schwer verletzt. Er wurde zunächst vom Rettungsdienst und Notarzt versorgt und später per Hubschrauber in eine Spezialklinik verlegt. Der 21-jährige Audi-Fahrer entfernte sich nach dem Vorfall zunächst von der Örtlichkeit, meldete sich später persönlich an der Polizeidienststelle in Crailsheim.

Die Ermittlungen zum genauen Ablauf des Geschehens dauern an. Die Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall bittet Zeugen sich unter Telefon 07904 9426-0 zu melden. Insbesondere sind Informationen zum Unfallhergang, aber auch zu den bereits vorangegangenen möglicherweise gefährlichen Fahrmanövern beider Verkehrsteilnehmer von Stimpfach in Richtung Crailsheim von Interesse.

Schwäbisch Hall/ Crailsheim: Betrüger als vermeintliche Handwerker unterwegs

Bereits am Dienstag, den 26.11.2019 boten vier junge Männer in der Ritterbachstraße ihre Dienste als Dachrinnenreiniger an. Nach der erfolgten Reinigung teilte der Rädelsführer dem Hauseigentümer mit, dass dessen Dachrinne löchrig sei. Der Chef der Truppe bot an, neue Dachrinnen anzubringen. Dabei wurde die Leistung für einen stark überhöhten Betrag angeboten. Dennoch einigten sich die Parteien auf einen mittleren vierstelligen Betrag. Nach Abschluss der Arbeiten und der Bezahlung des vereinbarten Preises in bar verschwanden die Handwerker fluchtartig von ihrer Baustelle. Erst später stellte der Hauseigentümer fest, dass die alten, abmontierten Dachrinnen offenbar mutwillig mit einem spitzen Gegenstand beschädigt worden waren.

Tags zuvor hatte der gleiche Arbeitertrupp in Crailsheim in der Beuerlbacher Straße versucht ähnlich vorzugehen. Der dortige Hauseigentümer hatte jedoch Lunte gerochen und war nicht auf das Angebot der fahrenden Handwerker eingegangen. Zu diesem Zeitpunkt hatte der betrügerische Trupp jedoch bereits Löcher in die Dachrinnen geschlagen.

Der Trupp war laut Zeugenaussagen mit einem roten VW Transporter mit polnischem Kennzeichen unterwegs.

Die Polizei Schwäbisch Hall bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0791 400-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen