Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

09.07.2019 – 08:22

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle

Aalen (ots)

Aalen: Unfall mit Sachschaden

In der Friedrichstraße querte am Montag gegen 12.15 Uhr ein 15-jähriger Fußgänger trotz Verkehrs die Fahrbahn. Ein heranfahrender 19-jähriger Nissan-Lenker erschrak, zog nach links und prallte gegen ein Verkehrszeichen auf einer Querungshilfe. Es entstand rund 3500 Euro Schaden.

Neresheim: Wildunfall

Mit einem Reh kollidierte am Montagabend eine Pkw-Lenkerin, die gegen 22 Uhr die B 466 von Nördlingen in Richtung Neresheim befuhr. Das Reh wurde getötet. Am Fahrzeug entstand Schaden von ca. 2500 Euro.

Aalen: Unfall beim Ausfahren aus Parkplatz

Am Montagnachmittag fuhr ein 83-jähriger Fahrzeuglenker gegen 17 Uhr über den abgesenkten Bordstein von einem Kundenparkplatz nach links in die Wilhelm-Merz-Straße ein. Dabei touchierte er einen Pkw, dessen Lenkerin auf den Parkplatz einbiegen wollte. 2500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Abtsgmünd: Pkw beschädigt Laternenmast

Ein 36-jähriger Fahrzeuglenker, der am Montagnachmittag gegen 15.25 Uhr auf der Bergstraße rückwärts fuhr, prallte mit dem rechten Fahrzeugheck gegen einen Laternenmast. Dadurch entstand am Fahrzeug ein Schaden von ca. 3000 Euro. Die Schadenshöhe am Laternenmast muss noch ermittelt werden.

Abtsgmünd: Sekundenschlaf führte zu Unfall

Beim Befahren der B 19 kam am Montagnachmittag ein 75-jähriger Opel-Lenker gegen 15.10 Uhr zwischen Abtsgmünd und Untergröningen in einer Linkskurve aufgrund eines Sekundenschlafs nach rechts von der Fahrbahn ab fuhr in den Straßengraben. Dadurch entstand an seinem Fahrzeug ein Schaden von ca. 3000 Euro.

Aalen-Hofen: Auffahrunfall

Einen Auffahrunfall verursachte am Montagnachmittag ein 17-jähriger Krad-Lenker, als er gegen 13.10 Uhr aus Unachtsamkeit auf einen 20-jährigen KIA-Lenker auffuhr, der verkehrsbedingt in der Nördlinger Straße angehalten hatte. Es entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Bopfingen: Unfall beim Ausparken

Beim Rückwärtsausparken ihres Fahrzeuges fuhr eine 58-jährige Ford-Lenkerin am Montagabend gegen 23.15 Uhr in der Carl-Weil-Straße gegen einen geparkten Ford und verursachte dadurch einen Schaden von ca. 3300 Euro.

Ellwangen: Radfahrer contra Radfahrer

Ein 33-jähriger Radfahrer, der am Montagnachmittag gegen 15.15 Uhr auf der Spitalstraße in Richtung Innenstadt unterwegs war, kollidierte mit einem von rechts aus der Secklergasse kommenden ca. 14-jährigen Radfahrer. Nach einem kurzen Gespräch zwischen dem 33-jährigen Radfahrer, der leicht verletzt wurde, und dem 14-jährigen Radfahrer wurde dieser durch hinzukommende Helfer quasi weggeschickt. Die Polizei Ellwangen bittet um Hinweise auf den Jungen unter Tel. 07961/9300.

Unterschneidheim: Unfall beim Abbiegen

Während der Lenker einer landwirtschaftlichen Zugmaschine am Montagvormittag gegen 11 Uhr von der K 3206 zwischen Zipplingen und Itzlingen in die Einfahrt eines Grundstückes einfahren wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem 50-jährigen Skoda-Lenker, welcher zeitgleich einen Überholvorgang eingeleitet hatte. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5200 Euro beziffert.

Ellwangen: Unfälle mit Fußgängern

Ein 57-jähriger Audi-Fahrer streifte am Montag gegen 22.45 Uhr in der Lindenstraße eine 58-jährige Fußgängerin. Diese wurde hierbei leicht verletzt. Der Mann, der sich nach dem Unfall unerlaubt entfernt hatte, konnte rasch ermittelt werden.

Bereits gegen 20.30 Uhr kam in der Aalener Straße ein Fahrer eines Ford Transits von der Fahrbahn ab und touchierte eine auf dem Gehweg laufende 55-Jährige. Diese wurde leicht an einem Arm verletzt, der Ford-Fahrer fuhr weiter. Das Kennzeichen ist bekannt. Die Ermittlungen zu verantwortlichen Fahrer dauern an.

Ellwangen: Unfälle unter Alkohol

Gleich zwei Unfälle hintereinander verursachte ein alkoholisierter 72-Jähriger am Montagnachmittag. Der Mann kam gegen 17 Uhr mit seinem VW beim Abbiegen von der Marienstraße in die Straße An der Mauer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Begrenzungsmauer sowie Gartenzaun. Anschließend setzte er zurück fuhr etwa 100 Meter weiter und stieß dort gegen den Metallzaun eines weiteren Grundstücks. Der musste die Beamten mit zur Blutentnahme begleiten. Er verursachte Sachschaden von rund 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Junge umgestoßen

Ein 14-Jähriger war am Montagabend mit seinem Fahrrad auf dem Feldweg neben der Buchauffahrt, Höhe der Lise-Meitner-Straße unterwegs. Dort passierte er gegen 21.30 Uhr einen etwa 18- bis 20-Jährigen, der unvermittelt mit dem Fuß gegen das Fahrrad trat. Hierdurch stürzte der 14-Jährige und verletzte sich leicht. Der Unbekannte war etwa 1,70 Meter groß, hatte blonde Haare, war dunkel gekleidet und trug weiße Turnschuhe von Adidas. Er flüchtete in Richtung des dortigen Gewerbegebietes. Hinweise auf den jungen Mann erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Ein BMW wurde am Montag im Zeitraum zwischen 8 Uhr und 18 Uhr auf dem Parkplatz einer Firma in der Richard-Bullinger-Straße beschädigt. Der Verursacher hinterließ rund 1000 Euro Schaden. Hinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Golf rollte weg

Eine 35-Jährige sicherte ihren Golf am Montag in der Salvatorstraße nicht ausreichend gegen ein Wegrollen. Der Wagen machte sich deshalb kurz nach 17 Uhr selbständig und rollte gegen einen parkenden Audi und stieß zudem gegen eine Hauswand. Der Schaden beläuft sich nach Schätzung auf mehrere tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell