Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

24.05.2019 – 10:02

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkeis Schwäbisch Hall: Wohnungseinbrüche - LKW-Fahrer und Busfahrerin verhindern schweren Unfall - Handtasche entwendet - Motorrad in Schlangenlinien - Sonstiges

Aalen (ots)

Crailsheim: Audi erfasst Reh

Auf der L2218, etwa 700 Meter vor Westgartshausen, erfasste am Freitag um 04:40 Uhr ein Audi A4 ein Reh, welches die Fahrbahn queren wollte. Am PKW der 45-jährigen Fahrerin entstand dabei ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Das Reh konnte nach dem Unfall flüchten.

Crailsheim: Einbruch in Wohnhaus

Über ein aufgehebeltes Kellerfenster drang ein unbekannter Einbrecher zwischen Montagmorgen und Donnerstagabend in ein Wohnhaus Am Karlsberg ein. Der bislang unbekannte Dieb durchsuchte mehrere Räume und verließ anschließend das Haus wieder über die Terrassentür. Ob etwas entwendet wurde, ist bislang unklar. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Crailsheim: Radfahrerin am Zebrastreifen von PKW erfasst

Am Donnerstag um 15:45 Uhr wollte ein 13-jähriges Mädchen auf ihrem Rad einen Zebrastreifen in der Goethestraße überqueren. Hierbei wurde sie von einem PKW Opel Agila einer 71-jährigen Frau erfasst und zu Boden geschleudert. Die Radfahrerin wurde dabei verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Crailsheim: Radfahrer stürzt wegen Glasfaserkabel

Am Donnerstag befuhr ein 56-jähriger Rennradfahrer den Radweg entlang der Bundesstraße 290 von Crailsheim in Richtung Jagstheim. Der Radfahrer übersah ein nicht gekennzeichnetes Glasfaserkabel, welche wegen dortigen Bauarbeiten quer über dem Radweg lag und stürzte. Hierbei wurde der Radfahrer verletzt. Er musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Crailsheim: Handtasche entwendet

Am Donnerstag um 13:30 Uhr befand sich eine 66-jährige Frau beim Einkaufen in einem Supermarkt in der Schönebürgstraße. Während dem Einkauf hängte sie ihre Handtasche für einen kurzen Moment über den Griff ihres Einkaufswagens. Als sie zum Wagen zurückkam, fehlte die Tasche. Es handelt sich um eine schwarze Damenhandtasche der Marke Bugatti, welche seitlich zwei Reißverschlüsse hat. In der Handtasche befanden sich eine Geldbörse mit Ausweis, zwei EC-Karten, einer Versicherungskarte sowie etwa 80 Euro Bargeld. Hinwiese auf den Diebstahl oder den Verbleib der entwendeten Gegenstände nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Crailsheim: Wohnungseinbruch

Durch Aufhebeln einer Terrassentür drang ein unbekannter Einbrecher am Donnerstag, zwischen 7 Uhr und 11:15 Uhr, auf der südlichen Gebäudeseite in ein Wohnhaus in der Andreas-Embhardt-Straße ein. In den Räumlichkeiten wurden sämtliche Schränke und Behältnisse durchwühlt. Entwendet wurden ein dreistelliger Eurobetrag und eine Canon Fotokamera. Der Gesamtwert des Diebesgutes wird auf etwa 750 Euro geschätzt. Der Schaden am Fenster liegt bei etwa 500 Euro. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge erbittet das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800.

Vellberg: Auffahrunfall

Ein 24-jähriger Lenker eines PKW Fiat Scudo befuhr am Donnerstag um 18 Uhr die Landstraße 1064 in Richtung L1060. Auf Höhe der Einmündung in die L1060 übersah der Fiat-Fahrer aus Unachtsamkeit einen vor ihm wartenden PKW BMW eines 37-Jährigen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1900 Euro.

Schwäbisch Hall: Motorrad in Schlangenlinien

Am Donnerstagabend konnte in der Breiteichstraße ein Motorradfahrer festgestellt werden, welcher in erheblichen Schlangenlinien die Straße befuhr. Durch eine Polizeistreife wurde der 43-jährige Motorradfahrer anschließend kontrolliert. Nach einer durchgeführten Atemalkoholüberprüfung, welche eine deutliche Alkoholbeeinflussung bestätigte, wurde eine Blutentnahme veranlasst. Der Führerschein des Motorradfahrers wurde einbehalten.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall mit 3000 Euro Schaden

Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstag um 17:45 Uhr in der Crailsheimer Straße, auf Höhe der Einmündung Im Lehen. Eine 26-jährige Audi-Fahrerin fuhr aus Unachtsamkeit auf einen PKW Peugeot einer 29-Jährigen auf. Verletzt wurde niemand.

Schwäbisch Hall: Flucht nach Parkrempler

Vermutlich beim Ausparken beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagnachmittag einen daneben geparkten PKW Ford Fiesta, welcher in der Gymnasiumstraße abgestellt war. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Hall. Tel.: 0791 / 4000

Ilshofen: LKW-Fahrer und Busfahrerin verhindern schweren Unfall

Nur durch das umsichtige und vorbildliche Verhalten einer 54-jährigen Busfahrerin und eines 62-jährigen Lenkers eines Tanklasters ist es zu verdanken, dass sich am Donnerstag um 18 Uhr nicht ein folgenschwerer Unfall auf der Landstraße 2218 zwischen Crailsheim und Ilshofen ereignete. Ein 31-jähriger Lenker eines Kleintransporters überholte in einer leichten Linkskurve, trotz eines entgegenkommenden Omnibusses, einen vorausfahrenden Tanklaster. Sowohl die Busfahrerin, als auch der Fahrer des Tanklasters bremsten gedankenschnell ihre großen Fahrzeuge ab und konnten nur so einen schweren Unfall verhindern. Der Linienbus war zu diesem Zeitpunkt voll besetzt.

Der Überholvorgang konnte durch eine nachfolgende Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall beobachtet werden, die anschließend den Fahrer des Kleintransporters an der Arena Hohenlohe stoppen und kontrollieren konnten. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der Fahrer lediglich im Besitz einer kosovarischen Fahrerlaubnis ist, die zwischenzeitlich in Deutschland ihre Gültigkeit verloren hatte. Deshalb erwartet den Fahrer nun neben dem Bußgeld wegen des Überholverstoßes auch ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell