Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

24.05.2019 – 08:22

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Diebstähle, Sachbeschädigungen, Einbrüche, Unfälle

Aalen (ots)

Westhausen: Unfall im Begegnungsverkehr

Auf der Dalkinger Straße streiften sich am Donnerstagnachmittag gegen 15.15 Uhr ein Linienbus, der von einem 46-Jährigen gefahren wurde und der Lkw eines ebenfalls 46-Jährigen, wobei ein Sachschaden von rund 500 Euro entstand

Oberalfingen: Aufgefahren - 6000 Euro Sachschaden

Verkehrsbedingt musste ein 19-Jähriger seinen Pkw VW Golf am Donnerstagnachmittag gegen 15.20 Uhr an der Einmündung der Landesstraße 1029 in die B 29 abbremsen. Ein 65-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw BMW auf das stehende Fahrzeug auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 6000 Euro.

Aalen: Bei Unfall leicht verletzt

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 11.500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag ereignete. Gegen 14.45 Uhr wollte ein 51-jähriger BMW-Fahrer in der Alten Heidenheimer Straße auf einen Parkplatz einbiegen. Wegen Gegenverkehrs musste er sein Fahrzeug anhalten, wobei jedoch die Front auf die Gegenfahrbahn ragte. Eine entgegenkommende 32-jährige Golf-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und streifte den BMW. Die Frau erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Der golf musste abgeschleppt werden.

Westhausen: In Büroräume eingebrochen

Am frühen Donnerstagmorgen zwischen 1.30 Uhr und 2.45 Uhr drangen Unbekannte gewaltsam in mehrere Büroräume in der Straße In der Waage ein. Die Diebe durchsuchten Räume und durchwühlten Schränke und Schreibtische. Bei den Einbrüchen erbeuteten die Einbrecher Bargeld im vierstelligen Bereich sowie diverse Mobiltelefone. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 10.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Abtsgmünd: Diebstahlsversuch

Zwei junge Männer im geschätzten Alter zwischen 16 und 20 Jahren versuchten am Donnerstag gegen 2.30 Uhr aus einem Carport im Brucknerweg zwei hochwertige Pedelecs im Wert von 8000 Euro zu entwenden, was ihnen jedoch nicht gelang. Einer der jungen Männer trug eine dunkelblaue Jogginghose der Marke "Under Armour", der zweite einen roten Kapuzenpullover, New Balance Schuhe und eine schwarze Jogginghose. Hinweise bitte an den Polizeiposten Abtsgmünd, Tel.: 07366/96660.

Aalen: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw BMW beschädigte eine 22-Jährige am Donnerstagmorgen kurz vor 10 Uhr einen Pkw Audi, der im Östlichen Stadtgraben abgestellt war. Die junge Frau verursachte einen Sachschaden von rund 2000 Euro.

Westhausen: Parkrempler

Auf rund 500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den eine 40-Jährige am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr verursachte, als sie beim Ausparken mit ihrem Pkw Toyota einen in der Dalkinger Straße abgestellten Kleinbus streifte.

Ellwangen: 10.000 Euro Sachschaden

Gegen 17 Uhr am Donnerstagnachmittag fuhr ein 51-Jähriger mit seinem Pkw Audi auf den auf der Schloßsteige stehenden Pkw Opel Corsa einer 58-Jährigen auf, wobei ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Zu spät erkannte ein 21-Jähriger am Donnerstagmittag, dass ein vor ihm im Kreisverkehr Ledergasse fahrender Pkw VW Touran verkehrsbedingt anhalten musste. Er fuhr mit seinem Ford-Transit auf, wobei kurz nach 12 Uhr ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: Fahrraddiebe

Fünf Jugendliche bzw. Heranwachsende im Alter zwischen 16 und 19 Jahren wurden am frühen Freitagmorgen in der Eutighofer Straße von einem Zeugen gegen 2 Uhr beim Diebstahlsversuch eines Fahrrades ertappt. Die Fünf flüchteten, konnten von den fahndenden Polizeistreifen aber allesamt dingfest bzw. namentlich ermittelt werden. Zudem führten sie zwei Fahrräder mit, die ebenfalls gestohlen waren. Die Ermittlungen dauern an.

Schwäbisch Gmünd: Diebstahl von Bargeld

Im Bereich Kappelgasse/Hospitalgasse wollte eine 21-Jährige am Donnerstagabend gegen 22 Uhr wohl einen Streit schlichten, bei dem ihr Vater beteiligt gewesen sei. Dabei wurde sie selbst von vier unbekannten Männern angegangen, die dann ihre Geldbörse entwendeten. Die Frau wurde hierbei leicht verletzt. Die Diebe sollen Kutten getragen haben. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Männer geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 in Verbindung zu setzen.

Lorch: Vorfahrt missachtet - eine Leichtverletzte

Eine 32-Jährige verursachte am Donnerstagabend einen Verkehrsunfall, bei dem eine Autofahrerin leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstand. Kurz nach 18 Uhr missachtete sie an der Einmündung Hohenstaufenstraße / Ziegelwaldstraße die Vorfahrt einer 57-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw Seat und Peugeot erlitt die 57-Jährige leichte Verletzungen.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

An der Einmündung Rektor-Klaus-Straße / Rechbergstraße missachtete ein 28-Jähriger am Donnerstag gegen 17.30 Uhr die Vorfahrt eines 21 Jahre alten Mercedes-Fahrers. Er streifte das Fahrzeug mit seinem Mercedes Benz, wobei ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstand.

Böbingen: Unfall beim Abbiegen

Am Donnerstagnachmittag gegen 16.15 Uhr bog ein 15-Jähriger mit seinem Mofa von der Bachstraße in einem weiten Bogen nach rechts in die Wiesenstraße ein. Dort kam es zur Kollision mit dem Pkw VW einer 51-Jährigen, welche ihrerseits mittig auf der Fahrbahn fuhr. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 1800 Euro.

Waldstetten: Pkw machte sich selbständig

Gegen 16 Uhr am Donnerstag stellte ein 28-Jähriger seinen Pkw VW Golf auf einem Kundenparkplatz in der Gmünder Straße ab. Da er das Fahrzeug dabei nicht ausreichend absicherte, machte es sich selbständig und rollte gegen einen dort abgestellten Pkw BMW, wobei ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand.

Lorch: Unfallflucht - Radler leicht verletzt

Auf der Landesstraße 3272 zwischen Waldhausen und Rattenharz überholte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstagnachmittag kurz nach 16 Uhr einen Radfahrer. Hierbei fuhr er auf die Gegenfahrbahn, welche ebenfalls von einem Radfahrer befahren wurde. Dieser musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, ausweichen, wobei er auf die weiße Fahrbahnmarkierung geriet und zu Boden stürzte. Der Radfahrer erlitt leichte Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Hinweise auf den Unfallverursacher, der vermutlich mit einem schwarzen SUV unterwegs war, nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw Volvo beschädigte eine 62-Jährige am Donnerstagnachmittag gegen 15.45 Uhr einen in der Haußmannstraße abgestellten Pkw Ford, wobei ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

Gegen 15.30 Uhr am Donnerstag fuhr eine 59-Jährige mit ihrem Pkw VW Golf in den Kreisverkehr Baldungstraße ein. Hierbei übersah sie den bereits im Kreisel fahrenden Pkw Honda eines 31-Jährigen und streifte diesen. Bei dem Unfall, bei dem beide Fahrer unverletzt blieben, entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug übersehen

Von einer Hofeinfahrt kommend, fuhr eine 35-Jährige am Donnerstagnachmittag gegen 15.15 Uhr rückwärts auf die Hauptstraße ein. Dabei streifte sie mit ihrem Pkw Opel den vorbeifahrenden Pkw VW eines 50-Jährigen, wobei ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstand.

Sachbeschädigungen

Mutlangen: Zwischen Mittwochabend 21.45 Uhr und Donnerstagmorgen 9.30 Uhr zerkratzte ein Unbekannter einen Pkw Ford, der in der Theodor-Heuss-Straße abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Schwäbisch Gmünd: Auf ebenfalls rund 1000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den Unbekannte zwischen Mittwochmittag, 13 Uhr und Donnerstagmittag, 13 Uhr verursachten, als sie die Scheibe eines Buswartehäuschens in der Lachenäckerstraße einschlugen. Hinweise nimmt in beiden Fällen das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen