Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

01.03.2019 – 20:12

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Kreis Schwäbisch Hall: Verfolgungsfahrt - Zeugenaufruf

Aalen (ots)

Schwäbisch Hall: Anhaltesignale missachtet und geflüchtet - Zeugen und Gefährdete gesucht

Am Freitag, gegen 16:15 Uhr, sollte der 62 Jahre alte Lenker eines schwarzen BMW X2 in Suldorf einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierzu wurde durch die hinterherfahrende Zivilstreife des Polizeireviers Schwäbisch Hall dem Fahrzeuglenker durch Anhaltekelle signalisiert, anzuhalten. Dem leistete dieser keine Folge, weshalb Blaulicht, Lichthupe und Martinshorn eingesetzt wurden, woraufhin der BMW-Lenker beschleunigte und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Tüngental flüchtete. Anschließend fuhr er wieder zurück nach Sulzdorf. Am Ortsende von Sulzdorf überholte er auf der K 2602 und gefährdete hierbei mehrere entgegenkommende Fahrzeugführer. Weiter ging die Flucht über Buch nach Vellberg. Seine Geschwindigkeit betrug hierbei teilweise über 180 km/h. Von Vellberg aus raste er auf der L 1064 nach Merkelbach und von dort auf der K 2619 über Unter- nach Obersontheim, wo er in der Ortsmitte andere an einer Kreuzung wartende Fahrzeuge trotz Gegenverkehrs überholte und wiederum entgegenkommende Verkehrsteilnehmer gefährdete. Von Obersontheim fuhr er dann auf der L 1066 Richtung Markertshofen, überholte im Verlauf einer Kuppe trotz Gegenverkehrs und bog anschließend in einen Feldweg ab. Dort verließ er sein Auto und konnte von den Beamten gestellt werden. Der 62jährige stand unter Alkoholeinwirkung. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/4000, bittet Verkehrsteilnehmer, welche durch das Fahrverhalten des BMW-Fahrers gefährdet wurden sowie Zeugen, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
- PvD -
Telefon: +49 (0)7151 950-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell