Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

16.01.2019 – 16:16

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbrüche - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Sulzbach an der Murr: Aufgefahren

Ein 30-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Mittwoch gegen 9.30 Uhr die B14 von Schwäbisch Hall kommend in Richtung Sulzbach an der Murr. Auf der Umgehungsstraße bemerkte er zu spät, dass der vor ihm fahrende 65-jährige VW-Fahrer an der Einmündung zur Haller Straße verkehrsbedingt anhielt. Der Lkw-Fahrer fuhr auf das Heck des Pkw auf und verursachte hierbei einen Gesamtsachschaden von ca. 8500 EUR.

Sulbach an der Murr: Missglücktes Überholmanöver - Unfallzeugen gesucht

Ein 55-jähriger BMW Fahrer fuhr am Mittwochmorgen gegen 5.20 Uhr von Großerlach in Richtung Sulzbach. Kurz vor Berwinkel habe er einen vorausfahrenden Lkw überholt. Weil plötzlich Gegenverkehr auftauchte, versuchte er noch zu beschleunigen und vor den Lkw einzuscheren. Dabei streite er noch den entgegengekommenen Pkw, dessen Fahrer nach dem Unfall einfach weitergefahren ist. Am Fahrzeug des 55-Jährien entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Zur Klärung des Unfallgeschehens sollte sich nun der Unfallgegner, bei dem sicherlich auch kein unbedeutender Schaden am Auto entstand, aber auch insbesondere der Lkw-Fahrer und ein weiterer nachfolgender Autofahrer, der sogar nach dem Unfallgeschehen kurz gehalten hatte, bei der Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 melden.

Fellbach: Unfall an Einmündung - Zeugen gesucht

Eine 50-jährige Mercedes-Fahrerin befuhr am Mittwoch gegen 7.40 Uhr die Pfarrstraße und hielt zunächst an der Haltelinie zur Bühlstraße an. Als sie in die Kreuzung eingefahren ist, stieß sie mit einem Pkw BMW zusammen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7500 Euro. Unklar ist nun, ob die Bedarfsampel in der Bühlstraße zum Unfallzeitpunkt grün oder rot zeigte. Unfallzeugen mögen sich bitte nun zur Klärung der Unfalldetails mit der Fellbacher Polizei unter Tel. 0711/57720 in Verbindung setzen.

Schorndorf: Beim Friseur eingebrochen

In der Straße Beim Brünnele wurde in der Nacht zum Mittwoch in ein Friseurgeschäft eingebrochen. Die Täter sind über ein aufgebrochenes Fenster ins Gebäude eingestiegen und erbeuteten aus dem Geschäft eine Geldkassette, in der sich etwas Wechselgeld befand. Die Diebe hinterließen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Schorndorf: Radfahrer leicht verletzt

Ein 27-jähriger Radfahrer befuhr am Dienstag gegen 13 Uhr die Falkenstraße. Im Einmündungsbereich der Hundsberger Straße missachtete er die Regel rechts vor links und streifte das Auto eines 33-jährigen Mitsubishi-Fahrers. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich dabei leicht.

Waiblingen: Auto aufgebrochen

In der Zeit zwischen Dienstag 23 Uhr und Mittwochmorgen 8.45 Uhr wurde ein in der Fronackerstraße geparktes Auto aufgebrochen. An dem Pkw VW wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen und ein darin aufgefundener Geldbeutel entwendet. Wer in der Tatnacht hierzu Verdächtiges beobachtete und sachdienliche Hinweise geben kann, sollte sich bitte bei der Waiblinger Polizei unter Tel. 07151/950422 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell