Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

14.01.2019 – 15:34

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Mädchen belästigt - Diebstähle - Auto zerkratzt - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Fellbach: Baugerüst und Werkzeug entwendet

Aus einem aufgebrochenen Holzschuppen in der Neustädter Straße wurde eine größere Menge Baugerüst entwendet. Es wird davon ausgegangen, dass die Bauteile von den Dieben zwischen Weihnachten und 14. Januar mit einem Lkw abtransportiert wurden. Die Anzahl der Bauteile bzw. die Höhe des Schadens konnte noch nicht beziffert werden.

Ein weiterer Diebstahl wurde am letzten Wochenende auf einer Baustelle in der Ringstraße verübt. Dort wurden Baggerlöffel, eine Motorsäge, ein Abbruchhammer und ein Stampfer entwendet, die auf Wägen bzw. in Containern, die hierzu auch aufgebrochen wurden, gelagert waren. Der Wert der entwendeten Gegenstände liegt bei 50000 Euro.

Wer Hinweise zu den Tatgeschehen oder zum Verbleib des Diebesgutes machen kann, sollte sich bitte bei der Fellbacher Polizei unter Tel. 0711/57720 melden.

Winnenden: Mädchen begrapscht

Zwei Schülerinnen wurden am Montagvormittag von einem Fremden auf dem Schulweg belästigt und begrapscht. Die 16 und 17-jährigen Mädchen liefen bei der Schloßkirche, als sie von einem etwa 20-jähriger Mann angesprochen wurden. Der Unbekannte wurde zudringlich und fasste einem der Mädchen an die Brust. Das zweite Mädchen konnte einen weiteren Grapschversuch abwehren. Die beiden Mädchen rannten letztlich weg und zeigten den Vorfall in der Schule bei einer Lehrerin an. Wer den Vorfall beobachtete oder Hinweise auf den Unbekannten geben kann, sollten sich bitte bei der Polizei Winnenden unter Tel. 07195/6940 melden. Der Tatverdächtige war ca. 175 cm groß, dunkelhäutig und hatte kurze schwarze Haare.

Leutenbach: Unfallflucht

Ein Autofahrer beschädigte am Montag gegen 11 Uhr einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw Nissan. Vermutlich beim Vorbeifahren hatte er das Auto in der Hans-Paul-Kaysser-Straße geschrammt und ist anschließend geflüchtet. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Hinweise zum Unfallgeschehen und auf den Geflüchteten nimmt die Polizei in Winnenden unter Tel. 07195/6940 entgegen.

Waiblingen: Auto zerkratzt

Der Audi eines 36-jährigen Mannes, den er auf einem Parkplatz Im Hohen Rain abgestellt hatte, wurde zwischen Samstagabend und Montagmorgen ringsherum verkratzt. Wer Hinweise auf den Täter geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 9500 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen