Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

14.01.2019 – 14:29

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: 19-Jähriger bei Glätteunfall schwer verletzt und andere Ereignisse aus dem Ostalbkreis

Aalen (ots)

Jagstzell: Auf winterglatter Fahrbahn gegen Baum geprallt

Schwerste Verletzungen hat am Montag ein 19 Jahre alter Ford-Lenker bei einem Unfall auf winterglatter Fahrbahn zwischen Ellwangen und Jagstzell erlitten. Der junge Fahrer hatte um 13:00 Uhr die B 290 zwischen Dietrichsweiler und Schweighausen befahren, als er am Ende einer Linkskurve in Schleudern geriet. Im weiteren Verlauf kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Er wurde in das Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack gerettet werden. Der Schwerstverletzte wurde von Notarzt und Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Ford war wirtschaftlicher Totalschaden von circa 4.000 Euro entstanden. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt und wurde örtlich umgeleitet.

Bei dem Unfall waren der Rettungsdienst, ein Notarzt, die Feuerwehren Ellwangen und Jagstzell, sowie die Polizei mit mehreren Streifen im Einsatz.

Aalen: Bargeld aus Linienbus entwendet

Ein Unbekannter hat bereits am Freitagnachmittag aus einem Linienbus über 200 Euro Bargeld entwendet. Der Bus war zwischen 15:00 Uhr und 15:15 Uhr an einer Bushaltestelle in der Johann-Gottfried-Pahl-Straße abgestellt.

Westhausen: Auffahrunfall

Auf der B 29 verursachte am Montagvormittag ein 52-jähriger Lkw-Lenker gegen 9.30 Uhr einen Auffahrunfall. Er hatte in Fahrtrichtung Westhausen zu spät bemerkt, dass die vorausfahrende 29-jährige Opel-Lenkerin aufgrund eines Rückstaus verkehrsbedingt an der Ampel auf Höhe der BAB 7-Auffahrt Richtung Ulm anhalten musste und fuhr auf. Die Fahrzeuglenkerin wurde dabei leicht verletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 2000 Euro beziffert.

Aalen-Oberkochen: Unfall im Einmündungsbereich

Am Montagvormittag befuhr ein Lkw-Lenker gegen 9.50 Uhr die L 1076 aus Richtung Waldhausen kommend und wollte an der Einmündung zur L 1084 nach links in Richtung BAB-Anschlussstelle Oberkochen abbiegen. Ein von dort kommender Pkw-Lenker übersah dies beim Abbiegen, wodurch es zur Kollision kam. Der Pkw-Lenker zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

Ellwangen: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken ihres Fahrzeuges im Mühlgraben beschädigte eine 34-jährige Daimler-Lenkerin am Montagmittag gegen 12.20 Uhr einen geparkten Daimler-Benz, wodurch Sachschaden entstanden ist.

Heubach: Unfall im Kreisverkehr

Beim Einfahren von der Bargauer Straße in den Kreisverkehr Gmünder Straße missachtete ein 38-jähriger Pkw-Lenker am Montagmorgen gegen 7 Uhr die Vorfahrt einer darin fahrenden Pkw-Lenkerin, welche von der Gmünder Straße in den Kreisverkehr eingefahren war. Der Gesamtschaden wird auf ca. 12.000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen