Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

11.12.2018 – 15:10

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Körperverletzung, Brand rechtzeitig entdeckt, Unfälle

Aalen (ots)

Schwäbisch Gmünd: Flucht in Kneipe

Mit der Flucht in eine Kneipe konnte sich am Sonntagabend ein 25-Jähriger vor einem Angriff mit einem Baseballschläger in Sicherheit bringen. Der Mann war gegen 17:20 Uhr am Kalten Markt von mehreren Männern angegriffen worden. Nachdem er die Faustschläge weitgehend erfolgreich abwehrte, holte ein 28-jähriger Angreifer einen Baseballschläger aus dem Auto und wollte damit auf den 25-Jährigen losgehen. Daraufhin gelang dem 25-Jährigen die Flucht in eine Kneipe, von wo er die Türe von innen zu hielt. Schließlich flüchteten die Täter mit dem Auto. Der 25-Jährige begab sich daraufhin zum Polizeirevier und meldete den Vorfall. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass sich die Männer kennen und der Streit vermutlich in persönlichen Differenzen zu suchen ist. Die Ermittlungen dauern an.

Schwäbisch Gmünd: Brand rechtzeitig entdeckt

Rechtzeitig entdeckte am Dienstagmittag ein Hausbewohner im Eichendorffweg einen Brand, sodass wohl Schlimmeres verhindert wurde. Der Mann kam gegen 12.20 Uhr heim und vernahm aus dem Keller kommenden Rauchgeruch. Dort traf er auf einen brennenden Mülleimer, den er selbst mit einem Wasserschlauch löschte. Gleichzeitig verständigte eine andere Bewohnerin die Gmünder Feuerwehr. Diese rückte an, musste aber nur noch das Gebäude lüften. Der Bewohner zog sich bei den Löscharbeiten eine Rauchgasvergiftung zu. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Substanzieller Schaden entstand am Gebäude nicht. Es entstand lediglich geringer Schaden an Elektrogeräten und anderen Gegenständen, die im Kellerraum lagerten.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

In der Scheffoldstraße fuhr am Dienstagmorgen ein 26-jähriger Golf-Fahrer gegen 7.45 Uhr aus Unachtsamkeit auf den Audi eines 59-Jährigen auf. Dieser wurde noch auf einen davor befindlichen Pkw aufgeschoben. Bei dem Unfall entstand Sachschaden, der noch nicht beziffert werden kann.

Ellwangen: Unfall unter Alkoholeinwirkung

Am Dienstagmorgen ereignete sich gegen 9.45 Uhr auf der K3214 ein Verkehrsunfall. Eine 76-jährige befuhr mit ihrem Dacia die Strecke zwischen Gerau und Halheim. Ein entgegenkommender 33-jähriger Fahrer eines Linienbusses hielt aufgrund der engen Fahrbahn an, um der Frau das Vorbeifahren zu ermöglichen. Diese streifte jedoch den Bus, sodass Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstand. Da die Frau unter Alkoholeinwirkung stand, musste sie die Polizisten mit zur Blutentnahme begleiten, ihr Führerschein wurde einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell